Gerald Dorbritz wieder fürs Hansa-Nachwuchsleistungszentrum aktiv

Trainer Gerald Dorbritz kehrt zu Hansa Rostock zurück, verstärkt das Nachwuchsleistungszentrum und wird unter anderem als Chef-Trainer der U21-Mannschaft tätig sein

11. Juli 2016
Zurück an Bord der Kogge: Gerald Dorbritz verstärkt das Nachwuchsleistungszentrum und wird Trainer der U21-Mannschaft von Hansa Rostock (Foto: F.C. Hansa Rostock)
Zurück an Bord der Kogge: Gerald Dorbritz verstärkt das Nachwuchsleistungszentrum und wird Trainer der U21-Mannschaft von Hansa Rostock (Foto: F.C. Hansa Rostock)

Das Nachwuchsleistungszentrum des F.C. Hansa Rostock erhält von heute an Verstärkung. Mit Gerald Dorbritz (66) kehrt ein erfahrener Trainer zum Verein zurück und wird unter anderem als Chef-Trainer der U21-Mannschaft tätig sein.

Zudem wird sich Dorbritz auch um weitere Belange des Nachwuchs-Bereichs kümmern und beispielsweise den Kontakt zu den beiden „Eliteschulen des Sports“, mit denen der F.C. Hansa Rostock seit vielen Jahren kooperiert, halten und weiter ausbauen.

„Mit Gerald Dorbritz kehrt eine geballte Ladung Erfahrung zum F.C. Hansa zurück. In unseren Gesprächen haben wir sofort gespürt, dass bei in ihm immer noch das Feuer für den Verein brennt. Alle Nachwuchs-Mannschaften, insbesondere unsere U21, werden unheimlich von seiner Erfahrung profitieren“, ist sich Vorstands-Mitglied Robert Marien sicher.

Der F.C. Hansa Rostock kann mit dieser Personalie zugleich eine wichtige Bedingung für die Zertifizierung als anerkanntes Nachwuchsleistungszentrum durch DFB und DFL erfüllen. Gerald Dorbritz ist im Besitz der dafür erforderlichen Fußball-Lehrer-Lizenz.

„Ich habe das Geschehen rund um den Verein natürlich stets verfolgt und bin gern bereit, mich im Nachwuchsbereich wieder einzubringen und zu helfen. Ich habe die Zeit dafür, bin nach wie vor mit Leib und Seele Fußball-Trainer und habe große Lust die neue Herausforderung anzunehmen und die jungen Hansa-Talente auf dem Weg nach oben zu begleiten“, freut sich Dorbritz auf seine neue Aufgabe.

Gerald Dorbritz, der bereits von 1973 bis 1990 sowie von 1997 bis 2015 beim F.C. Hansa unter anderem mehrere Nachwuchsmannschaften und auch die Amateur-Mannschaft trainierte, erhält zunächst einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum Sommer 2017.

Quelle & Bild: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (753)Fußball (711)Sport (980)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.