Polnische „Olander“ gewinnt 4. Haikutter-Regatta 2012

Zum Auftakt der 22. Hanse Sail 2012 führte die 4. Haikutter-Regatta zwölf Schiffe vom dänischen Nysted nach Rostock

8. August 2012
Die polnische „Olander“ gewinnt die Haikutter-Regatta zum Auftakt der Hanse Sail 2012
Die polnische „Olander“ gewinnt die Haikutter-Regatta zum Auftakt der Hanse Sail 2012

Etwas verspätet starteten am Mittag des 8. August mit einem „fliegenden Start“ zwölf Schiffe zur 4. Haikutter-Regatta vom dänischen Nysted nach Rostock. Siegerschiff ist die unter polnischer Flagge fahrende „Olander“, die um 14.47 Uhr über die Ziellinie vor Warnemünde ging und für die Regatta-Strecke 3 Stunden und 17 Minuten benötigte. Als zweites kam die „Hansine“ (D) ins Ziel (3:27 h). Dritte wurde die dänische „Sleipner“ (3:31 h). Die „Dagmar Aaen“ mit Nordpolarforscher Arved Fuchs an Bord belegte mit 3 Stunden 44 Minuten den vierten Platz.

„Nach einem etwas unruhigen Start mit Windgeschwindigkeiten von 15-16 m/s und einer Welle von 2 bis 3 Metern am Windmühlenpark bei Nysted hat der Wind im Laufe der Regatta nachgelassen und ist vor Warnemünde fast ‚eingeschlafen’“, so das Resümee von Regatta-Leiter Finn Hermansen. So gab es einen schönen Auftakt zur 22. Hanse Sail. Ein herzliches Willkommen den Haikuttern in Rostock!

Quelle: Büro Hanse Sail, Foto: Claus Larsen

Schlagwörter: Haikutter (7)Hanse Sail (161)Segeln (83)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.