75-jährige Frau ihrer Handtasche beraubt

Einer 75-jährigen Frau wurde am Montagabend in Warnemünde die Handtasche geraubt – der Tatverdächtige konnte kurz darauf festgenommen werden

25. März 2014
75-jährige Frau ihrer Handtasche beraubt
75-jährige Frau ihrer Handtasche beraubt

Aktualisierung, 25.03.2014:
Für den 24-jährigen Rostocker, der gestern Abend in Warnemünde nach dem Überfall auf eine 75-Jährige gestellt und vorläufig festgenommen wurde, wurde jetzt Haftbefehl erlassen.

Der junge Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, hatte nach seiner Festnahme die Tat gestanden. Heute Mittag wurde der Tatverdächtige bereits dem Haftrichter vorgeführt, der dann einen Haftbefehl für den 24-Jährigen erließ. Zwischenzeitlich wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt Waldeck überstellt.

Am 24.03.2014 um 20:45 Uhr wurde eine 75-jährige Frau in der Warnemünder Heinrich-Heine-Straße durch eine zu diesem Zeitpunkt unbekannte männliche Person zu Boden gestoßen.

In Bodenlage trat sie mehrfach gegen den Mann. Dieser zog einen Teleskopschlagstock, konnte ihn aber aufgrund der heftigen Gegenwehr nicht einsetzen. Der Täter entriss der Geschädigten aus Warnemünde die Handtasche und flüchtete.

Durch eingesetzte Kräfte des Polizeireviers Rostock-Lichtenhagen und der Bereitschaftspolizei konnte der Tatverdächtige im Nahbereich gestellt und festgenommen werden. Dabei handelt es sich um einen 24-jährigen, der Polizei bislang unbekannten Mann ohne festen Wohnsitz.

Die Handtasche wurde in einem Mülleimer durch die Beamten aufgefunden. Die Frau wurde leicht am Arm verletzt, bedurfte aber keiner sofortigen medizinischen Behandlung.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3535)Raub (351)Warnemünde (916)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.