Corona-Fälle bei Hansa Rostock - Heimspiel abgesagt

Bei der planmäßigen Corona-Testung von Mannschaft, Trainer und Funktionsteam des F.C. Hansa Rostock hat es vier positive Befunde gegeben – das morgige Heimspiel wurde abgesagt

6. November 2020
Corona-Fälle bei Hansa Rostock - Heimspiel abgesagt
Corona-Fälle bei Hansa Rostock - Heimspiel abgesagt

Das Heimspiel des F.C. Hansa Rostock gegen Türkgücü München an diesem Sonnabend (07.11.2020) muss abgesagt werden. Die Entscheidung des DFB wurde in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt Rostock getroffen.

Bei der planmäßigen Testung der Mannschaft, der Trainer und des Funktionsteams des F.C. Hansa auf „Covid19“ am Donnerstag dieser Woche hat es vier positive Befunde gegeben. Den Erkrankten geht es gut.

Die gesamte Mannschaft sowie der Trainer- und Betreuerstab befinden sich von heute an in der häuslichen Quarantäne.

An diesem Sonntag wird es eine weitere Testreihe geben, nach der das Rostocker Gesundheitsamt entscheidet, ob der F.C. Hansa in die Arbeitsquarantäne gehen darf. Demnach dürften sich Spieler und Trainer nur zwischen der eigenen Wohnung und der Arbeitsstelle bewegen und das Training unter besonderen Auflagen bestreiten.

Quelle: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: Coronavirus (84)FC Hansa Rostock (844)Fußball (790)Sport (1062)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.