Hansa Rostock beim MSV Duisburg zu Gast

Hansa Rostock und der MSV Duisburg möchten am Sonntag beide den ersten Dreier der Saison einfahren

13. August 2011, von
Hansa Training vor der Partie gegen den MSV Duisburg
Hansa Training vor der Partie gegen den MSV Duisburg

„Duisburg hat wenig Punkte, wir haben wenig Punkte“, stellt sich für Trainer Peter Vollmann die Ausgangssituation vor dem Auswärtsspiel gegen den MSV Duisburg dar. Beide Mannschaften konnten in dieser Saison noch kein Spiel für sich entscheiden und beide möchten morgen gern den ersten Dreier landen.

„Wenn nicht gegen Rostock, wann dann?“ gab es auf Duisburger Seite zu hören, so Vollmann. Auch wenn der Hansa-Coach auf solche „Spielersprüche auf Mario-Basler-Ebene“ nicht viel gebe, zeige es doch, dass der Gegner eine gewisse Nervosität hat und „das ist immer eine gute Voraussetzung.“

Hansa-Trainer Peter Vollmann
Hansa-Trainer Peter Vollmann

„Wir müssen sehen, dass wir sie unruhig halten, vielleicht auch das Publikum gegen uns aufbringen“, setzt Vollmann auf die Verunsicherung der Duisburger. Kompaktheit, Lauffreudigkeit und Nadelstiche sieht der Trainer als Mittel, um den „Gegner in die Knie zwingen zu können.“

Dafür muss allerdings auch die Chancenverwertung stimmen. Gestern hat die Mannschaft im strömenden Regen noch einmal intensiv den Torabschluss geübt, auch wenn man nicht alles zu hundert Prozent nachstellen kann und viel Erfahrung, Instinkt und Kaltschnäuzigkeit dazugehöre, so Vollmann.

Das Potenzial sieht der Hansa-Coach vor allem in den „Zwischendingen“, etwa im Umkehrspiel von der Abwehr auf den Angriff und umgekehrt.

Was die Startelf betrifft, dürften im Vergleich zur letzten Begegnung gegen Bochum kaum Änderungen anstehen. „Personell gibt es eigentlich keinen Grund, die Mannschaft groß zu verändern“, sagt Vollmann, „wir haben ein gutes Spiel gemacht. Alle.“

So könnte der FC Hansa Rostock morgen um 13:30 Uhr in Duisburg auflaufen:

Kevin Müller (Torwart)
Peter Schyrba, Michael Wiemann, Pavel Kostal, Sebastian Pelzer (Kapitän)
Robert Müller, Timo Perthel
Björn Ziegenbein, Tobias Jänicke
Mohammed Lartey
Tino Semmer

Bericht vom Spiel zwischen dem MSV Duisburg und Hansa Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (807)Fußball (753)Peter Vollmann (39)Sport (1023)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.