Hansa Rostock beurlaubt Trainer Peter Vollmann

Hansa Rostock beurlaubt seinen Cheftrainer Peter Vollmann. Bis auf Weiteres leitet der bisherige Co-Trainer Uwe Ehlers das Mannschaftstraining

7. Dezember 2014
Hansa Rostock beurlaubt Trainer Peter Vollmann
Hansa Rostock beurlaubt Trainer Peter Vollmann

Der F.C. Hansa Rostock hat Cheftrainer Peter Vollmann beurlaubt. Nach intensiven Gesprächen innerhalb des Vorstands und des Aufsichtsrats reagiert der Verein damit auf die negative sportliche Entwicklung und die aktuelle Tabellensituation.

Sportdirektor Uwe Klein erklärt: „Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Peter Vollmann. Aufgrund der aktuellen Situation sahen wir uns aber zu dieser Entscheidung gezwungen.“

Bis auf Weiteres wird der bisherige Co-Trainer Uwe Ehlers als Interims-Trainer das Mannschaftstraining leiten.

Weitere Entwicklungen wird der F.C. Hansa Rostock zeitnah bekanntgeben.

Quelle: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (780)Fußball (730)Peter Vollmann (39)Sport (1000)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Julius sagt:

    In letzter Konsquenz war dieser Schritt unausweichlich, denn die sportliche Talfahrt war doch auch trotz der von Herrn Vollmann in Aussicht gestellten Verbesserungen nicht aufzuhalten.
    Das Grundproblem liegt aber eigentlich schon in der seinerzeitigen erneuten Verpflichtung des Trainers. In der, in der OZ Onlineumfrage gestellten Frage, ob P.Vollmann der richtige Trainer sei, stimmten außer mir noch reichlich andere Leser mit einem NEIN. Wenn wir Laien (lieben aber den Verein schon seit sehr langer Zeit) dies erkannten, dann frage ich mich, wie inkompetent müssen die Herren der Clubführung sein!?

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.