Hansa Rostock suspendiert Kevin Pannewitz

Zu spät und zu viele Kilos – Hansa Rostock suspendiert Pannewitz und versetzt ihn in die Zweite Mannschaft

1. November 2011, von
Kevin Pannewitz
Kevin Pannewitz

Nachdem Kevin Pannewitz zum gestrigen Training verspätet und erneut mit zu vielen Kilos auf den Rippen erschien, zieht der Verein die Reißleine: Der 20-jährige Mittelfeldspieler wird auf unbestimmte Zeit suspendiert. Er gehört mit sofortiger Wirkung nicht mehr zum Profikader und wird bei der Zweiten Mannschaft von Hansa Rostock trainieren.

Kevin Pannewitz machte in dieser Saison bereits mehrfach mit Disziplinlosigkeiten von sich reden. Bereits beim Trainingsauftakt am 13. Juni musste der 1,83 Meter große Spieler einsam seine Runden drehen, nachdem er die von Hansa-Trainer Peter Vollmann vorgegebenen 84 Kilogramm überschritt.

Bereits beim Trainingsauftakt am 13. Juni brachte Kevin Pannewitz zu viel auf die Waage
Bereits beim Trainingsauftakt am 13. Juni brachte Kevin Pannewitz zu viel auf die Waage

Ende Juli wurde Pannewitz zusammen mit vier weiteren Spielern suspendiert. Am letzten Donnerstag gab es beim Training vor dem Heimspiel gegen Energie Cottbus erneut Gewichtsprobleme. Dennoch zeigte sich Vollmann gnädig und nahm den Mittelfeldspieler in die Startelf.

Auch wenn das Mittelfeld-Talent von Hansa Rostock bei seinen Einsätzen durchaus zu überzeugen wusste, scheint das Maß nun endgültig voll zu sein.

„Leider ist diese Maßnahme unabdingbar“, erklärte Hansa-Manager Stefan Beinlich. „Es gehört zum Leben eines Profis dazu, einen entsprechenden Lebensstil zu pflegen und seinen Beruf diszipliniert auszuüben. Ich wünsche Kevin, dass er den Ernst seiner Lage erkennt und entsprechend handelt.“

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (795)Fußball (743)Peter Vollmann (39)Sport (1013)Stefan Beinlich (16)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.