Hansa Rostock besiegt Wehen Wiesbaden

Der FC Hansa Rostock gewinnt gegen den SV Wehen Wiesbaden das erste Heimspiel nach dem Aufstieg mit 3:1

1. Mai 2011, von
FC Hansa Rostock - SV Wehen Wiesbaden - Tom Weilandt feierte sein Debüt
FC Hansa Rostock - SV Wehen Wiesbaden - Tom Weilandt feierte sein Debüt

Seit drei Spielen ohne Sieg, seit drei Spielen ohne Torerfolg. Beim ersten Heimspiel nach geglücktem Aufstieg wollte der FC Hansa Rostock seinen Fans endlich mal wieder einen Sieg bieten.

Etwa 15.000 Anhänger waren bei schönstem Fußballwetter in die DKB-Arena gekommen, um die Mannschaft gegen Wiesbaden anzufeuern und mit ihren Jungs den Aufstieg zu feiern – „Freibier“ wurde lautstark von den Fans gefordert.

Während Hansa Rostock den Aufstieg in die 2. Liga vorzeitig klar machen konnte, hieß es für den SV Wehen Wiesbaden mit einem Sieg die Chance auf den Relegationsplatz zu wahren.

Björn Ziegenbein und Mohammed Lartey - die Torschützen der Partie Hansa Rostock gegen Wehen Wiesbaden
Björn Ziegenbein und Mohammed Lartey - die Torschützen der Partie Hansa Rostock gegen Wehen Wiesbaden

Hansa legte einen Traumstart hin. Nach einem Pass von Sebastian Pelzer versenkt Björn Ziegenbein in der 8. Minute den Ball zur 1:0-Führung ins lange Eck. Sein 14. Saisontor und wohl das schönste Geschenk, das sich Ziegenbein an seinem 25. Geburtstag selbst machen konnte.

In der 16. Minute können sich die Hansa-Fans schon über das 2:0 freuen. Aus etwa 30 Metern Entfernung verwandelt Mohammed Lartey einen direkten Freistoß. Zweite echte Chance, zweites Tor – was die Chancenverwertung betrifft, konnte es für Hansa in dieser Phase nicht besser laufen.

Hansa Rostock gegen Wehen Wiesbaden
Hansa Rostock gegen Wehen Wiesbaden

In der 24. Minute sieht Ioannis Masmanidis nach einem Ellbogencheck an Marcel Schied die rote Karte – Wehen Wiesbaden muss fortan mit zehn Mann um den Sieg kämpfen. Für Rostock ergeben sich in den folgenden Minuten weitere gute Chancen, etwa als Tobias Jänicke in der 29. Minute allein vor Wiesbaden-Torwart Michael Gurski steht – das hätte das 3:0 sein müssen.

Fast wie aus heiterem Himmel gelingt Wiesbaden in der 38. Minute der Anschlusstreffer. Nach einem Einwurf in den Rostocker Strafraum kann Robert Müller nicht richtig klären. Alf Mintzel schnappt sich den Ball und spielt zu dem rechts vorpreschenden Martin Abraham, der das Leder aus kurzer Distanz ins Rostocker Tor schieben kann.

Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit feiert Tom Weilandt, Sohn von Hansa-Legende Hilmar Weilandt sein Debüt in der ersten Mannschaft. Trotz Unterzahl macht Wiesbaden zu Beginn der zweiten Hälfte ordentlich Druck. In der 52. Minute geht ein Schuss von Mintzel nur knapp am rechten Pfosten vorbei.

Björn Ziegenbein vs. Michael Gurski
Björn Ziegenbein vs. Michael Gurski

In der Folge findet der FC Hansa wieder besser ins Spiel und erarbeitet sich einige gute Chancen. In der 69. Minute hat Marcel Schied gleich zwei Riesenchancen– beim Kopfball und dem anschließenden Nachschuss pariert Wiesbaden-Keeper Gurski perfekt, im dritten Anlauf scheitert Schied am Pfosten.

In der 88. Minute bekommen die Gäste noch eine Chance zum Ausgleich, die Marcel Ziemer jedoch nicht nutzen kann. In der Nachspielzeit gibt es noch mal eine Ecke für die Gäste. Wiesbaden setzt alles auf eine Karte und steht samt Torwart Gurski mit 10 Mann vor dem Rostocker Tor. Jänicke lässt sich die Konterchance nicht entgehen, spielt auf Lartey, der von der Mittellinie aus fast bis in leere gegnerische Tor läuft – 3:1 lautet der Endstand für Rostock.

Hansa gegen Wiesbaden - Fans in der DKB-Arena
Hansa gegen Wiesbaden - Fans in der DKB-Arena

Bei Freibier feiern Fans und Mannschaft ausgelassen ihren Wiederaufstieg die die 2. Liga.

Tore:
1:0 Björn Ziegenbein (8. Minute)
2:0 Mohammed Lartey (16. Minute)
2:1 Martin Abraham (38. Minute)
3:1 Mohammed Lartey (90+2. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Kevin Müller (Torwart)
Robert Müller, Michael Wiemann, Martin Stoll, Sebastian Pelzer (Kapitän)
Kevin Pannewitz (Tom Weilandt, ab 46. Minute), Tom Trybull (Hendrik Großöhmichen, ab 88. Minute)
Björn Ziegenbein, Mohammed Lartey, Tobias Jänicke, Marcel Schied (Lucas Albrecht, ab 77. Minute)

Fotos: Joachim Kloock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (788)Fußball (737)Sport (1007)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.