Junge in Reutershagen von Pkw angefahren

Ein 11-jähriger Junge wurde beim Überqueren der Kopernikusstraße am Fußgängerüberweg in Höhe Schwimmhalle von einem Auto angefahren, glücklicherweise jedoch nur leicht verletzt

11. Januar 2018
Junge in Reutershagen von Pkw angefahren
Junge in Reutershagen von Pkw angefahren

Gestern Nachmittag wurde ein Junge beim Überqueren der Kopernikusstraße von einem Auto angefahren und über die Motorhaube geschleudert.

Der 11-Jährige hatte offenbar einen Schutzengel. Mit leichten Kopfverletzungen wurde er dennoch zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich gegen 14:45 Uhr am Fußgängerüberweg in Höhe Schwimmhalle. Der Fahrer eines aus Richtung Tschaikowskistraße kommenden Pkw Mercedes hatte den 11-Jährigen zu spät bemerkt und ihn trotz Ausweichmanöver angefahren.

Der 27-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand geringer Sachschaden.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiter an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3231)Reutershagen (117)Unfall (537)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.