Tatverdächtige nach Angriff auf Busfahrer gestellt

Zwei erheblich alkoholisierte Männer, die heute Morgen am Haltepunkt Warnemünde Werft offenbar aus Frust auf einen Busfahrer eingeschlagen haben sollen, wurden von der Polizei gestellt

15. Juli 2014
Tatverdächtige nach Angriff auf Busfahrer gestellt
Tatverdächtige nach Angriff auf Busfahrer gestellt

Zwei Männer, die heute Morgen offenbar aus Frust auf einen Busfahrer eingeschlagen haben, wurden wenig später von der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen. Gegen die beiden alkoholisierten Rostocker wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 05:40 Uhr am Haltepunkt Warnemünde Werft. Die Männer im Alter von 26 und 32 Jahren hatten dort zunächst den Bus verlassen. Da sie keine Anschlussverbindung bekamen, kehrten sie zum Bus zurück. Nach einem Streitgespräch schlugen die beiden auf den Busfahrer ein. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Über Notruf wurde die Polizei alarmiert, die wenig später die zwei mutmaßlichen Täter stellen und vorläufig festnehmen konnte. Beide standen erheblich unter Alkoholeinfluss (1,96 bzw. 1,95 Promille Atemalkohol).

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (222)Polizei (3554)Warnemünde (923)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.