Munitionsbergungsdienst röntgt herrenlosen Koffer in Warnemünde

Ein herrenloser Koffer auf dem Warnemünder Kirchenplatz rief in der Nacht den Munitionsbergungsdienst auf den Plan – der Trolley entpuppte sich als leer

5. Juni 2013
Herrenloser Koffer auf dem Warnemünder Kirchenplatz ruft Munitionsbergungsdienst auf den Plan
Herrenloser Koffer auf dem Warnemünder Kirchenplatz ruft Munitionsbergungsdienst auf den Plan

Gestern Abend gegen 22:50 Uhr wurde der Rostocker Polizei ein herrenloser Koffer auf dem Warnemünder Kirchenplatz mitgeteilt. Es handelte sich um einen Trolley, der hochkant an ein Geländer am Taxistand abgestellt war.

Über Stunden hat sich niemand als Besitzer des Koffers gemeldet. Gegen 02:00 Uhr war der Munitionsbergungsdienst vor Ort um auszuschließen, dass von dem Koffer eine Gefahr ausgeht. Der Koffer wurde geröntgt und es wurde festgestellt, dass er leer war.

Nach Einschätzung der Polizeibeamten vor Ort bestand keine Notwendigkeit, die umliegenden Wohnhäuser zu evakuieren.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3487)Warnemünde (908)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.