Vierfachanlauf im Kreuzfahrthafen Warnemünde

Azamara Journey, Grand Mistral, Sea Cloud II und Norwegian Sun – vier Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde

7. Juni 2010, von

Azamara Journey Zum ersten Mal legten heute Morgen vier Kreuzfahrtschiffe auf einmal im Seebad Warnemünde an. Für einen Tag machten die „Azamara Journey“, die „Grand Mistral“, die Norwegian Sun und die „Sea Cloud II“, die größte Dreimastbark der Welt, am Passagierkai in Rostock-Warnemünde fest.

In der Vergangenheit hat es zwar schon einige Vierfachanläufe gegeben, mangels Liegeplätzen musste aber immer einer der Kreuzfahrtriesen auf den Rostocker Überseehafen ausweichen. Nachdem der Kai saniert wurde und neue Abfertigungsgebäude entstanden sind, gibt es nun im Seebad genügend Platz.

Sea Cloud II Hinzu kommt, dass die „Sea Cloud II“ zwar die größte Dreimastbark der Welt ist, mit 117 Metern Länge für Kreuzfahrtschiffe aber fast schon klein erscheint und sich so bequem zusammen mit der Grand Mistral den Liegeplatz P8 im Werftbecken teilen konnte.
Zusammen benötigen die „Azamara Journey“, die „Grand Mistral“, die „Sea Cloud II“ und die „Norwegian Sun“ etwa 770 Meter Kailänge. Mitgebracht haben sie rund 5.000 Passagiere und 2.000 Crewmitglieder.

Trotz der frühen Morgenstunde und des strömenden Regens fanden sich einige Schaulustige am Warnemünder Kai ein. Ein Paar aus dem Harz, welches im Seebad seinen Urlaub verbringen möchte, war extra in der Nacht schon losgefahren, um rechtzeitig zum „Schiffe gucken“ anzukommen, obwohl die beiden ihre Ferienwohnung erst gegen Mittag beziehen können.

Norwegian Sun „Man kann ja die Schiffe im Internet beobachten. Oft sind sie schon eine Stunde früher da. Deshalb sind wir schon um halb eins losgefahren, um sie nicht zu verpassen“, erzählte der Mann, der die Ankunft der Schiffe mit seiner Kamera festhielt. Bisher hatten die beiden noch keine Gelegenheit selbst mal Gast auf einem Kreuzliner zu sein. „Aber eine Runde würden wir schon ganz gerne mal drehen“, sind sich die beiden einig, während sie das Anlegen der „Norwegian Sun“ am Pier 7 beobachten.

Grand Mistral Aus Anlass dieses besonderen Vierfachanlaufs gibt es eine heute Abend eine Port Party mit maritimer Musik und Unterhaltung direkt an der Kaikante am Pier 7. Das Auslaufen der Schiffe wird mit einem Schlepperballett und einem Feuerwerk begleitet.

Am 10. Juli wird es dann den zweiten Vierfachanlauf in Warnemünde geben. An vier weiteren Tagen legen die Schiffe im Dreierpack an.

Bildergalerie:

Schlagwörter: Azamara Journey (1)Grand Mistral (2)Kreuzfahrtschiff (177)Kreuzfahrtterminal (69)Norwegian Sun (7)Port Party (29)Sea Cloud II (1)Vierfachanlauf (6)Warnemünde (933)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.