Sieben Kreuzfahrtschiffe laufen am Wochenende Rostock an

Costa Fortuna, Marco Polo, Star Flyer, AIDAblu, Norwegian Sun, Nautica und Costa Voyager – sieben Kreuzfahrtschiffe laufen Rostock-Warnemünde am Wochenende an

8. Juni 2012
Die Celebrity Eclipse läuft den Kreuzfahrthafen Warnemünde am Dienstag an
Die Celebrity Eclipse läuft den Kreuzfahrthafen Warnemünde am Dienstag an

An diesem Wochenende werden sieben Kreuzfahrtschiffe Kurs auf die Warnowmündung nehmen. Drei Kreuzfahrtschiffe laufen am Sonnabend, den 9. Juni den Passagierhafen Warnemünde an: Costa Fortuna, Marco Polo und erstmals der Kreuzfahrtsegler Star Flyer. Am Sonntag folgen AIDAblu, Norwegian Sun und MS Nautica in Warnemünde. Costa Voyager, ebenfalls das erste Mal in Rostock, wird als viertes Schiff im Überseehafen festmachen. Insgesamt werden auf den sieben Schiffen rund 11.000 Passagiere und 3.300 Besatzungsmitglieder Rostock-Warnemünde einen Besuch abstatten.

„Rostock Port Party“ für Ryndam und Celebrity Eclipse am Dienstag

Ein weiterer Premierenanlauf findet am 12. Juni in Warnemünde statt. Dann legt das 220 Meter lange Kreuzfahrtschiff Ryndam der Reederei Holland America Line im Ostseebad an. An Bord des aus Kopenhagen kommenden Urlauberschiffes, das gegen 5 Uhr morgens am Cruise Center erwartet wird, befinden sich 1200 Passagiere. Zwischen 8 und 9 Uhr wird am kommenden Dienstag auch das mit 317 Metern Länge und einer Bruttoraumzahl von 122.000 größte Schiff der diesjährigen Saison im Ostseebad erwartet: Celebrity Eclipse bringt rund 2800 Seereisende und 1200 Crew-Mitglieder nach Warnemünde.

Am Abend veranstaltet die Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock die zweite „Rostock Port Party“ des Jahres am Warnemünder Passagierkai. Um 19 Uhr beginnt das maritime Fest mit Live-Musik, Schlepper-Ballett und Moderation von Marko Vogt und Horst Marx. Höhe- und zugleich Schlusspunkt der Party wird gegen 22.45 Uhr das Feuerwerk zur Verabschiedung von Ryndam mit Kurs auf Tallinn sein.

Drei weitere „Rostock Port Partys“ finden am 6. Juli, 3. und 22. August am Warnemünder Passagierkai statt. Die maritimen Feste werden in diesem Jahr unterstützt von der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, von NDR1 Radio MV und dem Nordmagazin, der Hanseatischen Brauerei Rostock, Karls Pier 7, dem Lotsbetrieb Mecklenburg-Vorpommern, dem Busunternehmen Joost’s Ostsee-Express, dem Unternehmen Parken & Meer, MV de luxe sowie den Rostocker Schleppern. Seit 2005 organisiert die Hafen-Entwicklungsgesellschaft gemeinsam mit Partnern diese beliebte Veranstaltungsreihe in Warnemünde.

Quelle: Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH

Schlagwörter: AIDAblu (11)Costa Fortuna (3)Costa Voyager (2)Kreuzfahrtschiff (177)Marco Polo (7)Nautica (5)Norwegian Sun (7)Port Party (29)Star Flyer (2)Warnemünde (933)

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Andreas sagt:

    Weiß jemand, was mit Website der Hafengesellschaft (rostock-port.de) los ist? Die ist schon seit gestern nicht erreichbar.
    Andy

  • Marita Teetz sagt:

    ich kann es absolut nicht verstehen, daß im zusammenhang mit einem siebenfachanlauf an einem wochenende keine port party stattfindet. fußball hin und her, es gibt auch noch leute, denen eine em schnuppe ist. wenn man einmal im urlaub an der ostsee ist, möchte man einen solchem höhepunkt (sieben schiffe!!!!!!!), der sich eigentlich förmlich aufdrängt, mitbekommen.
    was für eine begründung gibt es denn, daß ein solches ereignis drei tage später bei einem zweifachanlauf durchgeführt wird? da ist doch ein heer von kreuzfahrtschiffen bedeutend imposanter. vielleicht beantwortet mir ja jemand meine fragen.
    mit freundlichem gruß
    eine extrem entäuschte urlauberin marita teetz und familie

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.