Demonstration nach Buttersäure-Anschlag auf das PWH

… and the beat goes on für das PWH – Kundgebung auf dem Doberaner Platz nach dem Buttersäure-Anschlag auf Peter-Weiss-Haus

9. Mai 2012, von
Demo für PWH auf dem Doberaner Platz
Demo für PWH auf dem Doberaner Platz

Demotag in Rostock: Während heute Abend die Fans des FC Hansa Rostock auf dem Neuen Markt ihre Unterstützung für den Verein kundtaten, versammelten sich Hunderte Anhänger des Peter-Weiss-Hauses auf dem Doberaner Platz.

Nachdem in der Nacht zum 4. Mai auf die Bildungs- und Kultureinrichtung unweit des Demonstrationsplatzes ein Buttersäureanschlag verübt wurde, drückten seine Mitarbeiter und Gäste mit Musik und Ansprachen ihre Solidarität zum Haus aus.

Freigarten im PWH
Freigarten im PWH

Die Veranstalter gehen davon aus, dass der Anschlag in Rostock mit weiteren Angriffen in derselben Nacht auf das „Internationale Kultur- und Wohnprojekt“ [IKuWo] in Greifswald und den „Demokratieladen“ in Anklam in Verbindung steht und vermuten eine Aktion aus der rechten Szene.

„Wir sehen den Angriff auf das Peter-Weiss-Haus als Angriff auf alle Menschen, die sich gegen rechte Tendenzen und Meinungen in der Gesellschaft engagieren. Der Angriff steht in einer Reihe mit verschiedenen Aktivitäten gegen nicht-rechte Einrichtungen und Initiativen in Mecklenburg-Vorpommern. So wurde u.a. im Januar 2012 die Jugendbegegnungsstätte „Cafe Median“ ebenfalls mit Buttersäure angegriffen“, heißt es auf ihrer Facebook-Seite.

Schlagwörter: Anschlag (9)Buttersäure (5)Demonstration (57)Doberaner Platz (26)Peter-Weiss-Haus (65)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar