Polizei stellt Ladendieb im KTC

Nachdem ein 22-Jähriger ein Paar Schuhe im Rostocker KTC stehlen wollte und sich von einer Verkäuferin losriss, die ihn dabei beobachtet hatte, wurde er kurz darauf von der Polizei gestellt

30. September 2017
Polizei stellt Ladendieb im KTC
Polizei stellt Ladendieb im KTC

Am Freitag gegen 17:25 Uhr wurde die Polizei von einer Mitarbeiterin eines Modegeschäftes im KTC in der Rostocker Kröpeliner Straße über einen vorangegangen Diebstahl informiert.

Die Frau hatte einen jungen Mann dabei beobachtet, wie dieser ein Paar Schuhe unter seiner Jacke versteckte und dann das Geschäft verlassen wollte, offenbar ohne die Schuhe zu bezahlen.

Die Mitarbeiterin sprach den Täter an, der daraufhin zu flüchten versuchte. Die couragierte Verkäuferin ergriff den Mann jedoch an seiner Jacke und hielt ihn auch fest, als dieser die Frau mehrfach schubste und an ihrer Kleidung zehrte. Letztendlich warf der Täter die Schuhe nach ihr, riss sich los und flüchtete.

Auf Grund der guten Beschreibung, die die Mitarbeiterin des Modegeschäftes zu dem Flüchtigen abgab, konnte dieser nur wenige Minuten später im Bereich des Haupteinganges des KTC durch Polizeibeamte erkannt werden.

Als die Beamten den Mann ansprachen, versuchte dieser erneut zu flüchten und widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen. Der 22-Jährige konnte jedoch vorläufig festgenommen werden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (355)Innenstadt (154)KTC (14)Polizei (3508)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.