Tatverdächtige nach Diebstahl am Hauptbahnhof geschnappt

Nachdem ein Mann gestern Abend am Hauptbahnhof versuchte, Zeitschriften und Tabakwaren zu entwenden, konnte er kurz darauf mit seinem Kompagnon von der Polizei gestellt werden

19. April 2016
Tatverdächtige nach Diebstahl am Hauptbahnhof geschnappt
Tatverdächtige nach Diebstahl am Hauptbahnhof geschnappt

Eine Angestellte eines Zeitschriften- und Tabakgeschäftes am Hauptbahnhof Rostock konnte am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr einen 30-jährigen Mann dabei beobachten, wie dieser versuchte, Zeitschriften und Tabakwaren zu entwenden.

Als die Angestellte den Täter hierauf ansprach, ließ er von seinem Handeln ab und flüchtete aus dem Geschäft. Hierbei beleidigte er noch die Angestellte massiv. Vor dem Hauptbahnhof versuchte ein weiterer Zeuge den Täter aufzuhalten. Dieser wurde jedoch von einer weiteren männlichen Person (38 Jahre) bedrängt, so dass die Flucht gelingen konnte.

Die sofort verständigten und unmittelbar nach der Tat eingetroffenen Beamten der Bundespolizeiinspektion Rostock konnten anhand der Täterbeschreibungen die beiden Männer im Rahmen einer Nahbereichsfahndung auf Höhe der Ziolkowskistraße stellen und vorläufig festnehmen.

Bei beiden Tätern konnte durch die Beamten erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden, welcher später bei einer Atemalkoholkontrolle Werte von 1,27 und 1,62 Promille ergab.

Gegen die Männer wird nunmehr wegen Verdachts des Diebstahls ermittelt.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (355)Hauptbahnhof (80)Polizei (3507)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.