Unbekannter Toter - Wer kennt diesen Mann?

Nachdem am Mittwoch ein Toter aus einem Kriechkeller in Lütten Klein geborgen wurde, sucht die Polizei Hinweise zur Identifizierung des Mannes

15. September 2017
Unbekannter Toter - Wer kennt diesen Mann?
Unbekannter Toter - Wer kennt diesen Mann?

Mit der Beschreibung eines unbekannten Toten bittet die Rostocker Kriminalpolizei um Mithilfe bei der Identifizierung.

Der Mann wurde am Mittwoch, den 13.09.2017, gegen 15 Uhr im Rostocker Stadtteil Lütten Klein aus einem sogenannten Kriechkeller eines Mehrfamilienhauses leblos geborgen. Der Tote lag bereits mehrere Wochen in diesem Kellerbereich.

Nach derzeitigen Erkenntnissen und einer durchgeführten Obduktion liegen keine Hinweise auf Gewalteinwirkung vor. Das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung steht noch aus.

Der Verstorbene kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 190 cm groß
  • Schuhgröße 43
  • kurze Haare und Vollbart
  • Tätowierung (Tribal) Innenseite rechter Unterarm

Bekleidung:

  • braune Kapuzenjacke mit einem Logo der Firma "DACH EXPERT – Reinigung und Beschichtung" auf der linken Brust
  • Poloshirt der Marke "Via Cortesa" , Größe 60
  • beige/braune Cargohose (Arbeitshose) der Marke "Kübler"
  • blau/rote und knöchelhohe Schuhe der Marke "FILA"

Das Kriminalkommissariat Rostock hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen und fragt: Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben? Wer vermisst eine Person, auf die die Beschreibung passt?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Aktualisierung, 29.09.2017:

Der zunächst unbekannte Tote, der am 13.09.2017 im Rostocker Stadtteil Lütten Klein in einem sogenannten Kriechkeller eines Mehrfamilienhauses tot aufgefunden wurde, ist zweifelsfrei identifiziert.

Es handelt sich um einen 34-jährigen Rostocker, der keinen festen Wohnsitz hatte. Nach derzeitigen Erkenntnissen und einer durchgeführten Obduktion liegen keine Hinweise auf Gewalteinwirkung vor. Das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung steht noch aus.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Leichen (36)Lütten Klein (277)Polizei (3578)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.