Leiche in Warnow entdeckt

Ein Spaziergänger entdeckte heute Vormittag in Rostock eine in der Warnow treibende männliche Leiche – Identität und Todesursache sind noch unbekannt

3. Dezember 2017
Leiche in Warnow in Rostock entdeckt
Leiche in Warnow in Rostock entdeckt

Durch einen Spaziergänger wurde am 03.12.2017 gegen 10:14 Uhr eine Leiche treibend im Wasser der Warnow festgestellt.

Hierbei handelte es sich um eine männliche leblose Person (Alter: ca. 40 – 50 Jahre), welche vollständig bekleidet war.

Die Identität des Mannes ist der Polizei derzeit unbekannt.

Offensichtliche Verletzungen durch Gewalteinwirkung wurden nicht festgestellt. Hinweise, welche den Anfangsverdacht einer Straftat begründen, liegen aktuell nicht vor.

Die Ermittlungen zur Todesursache sowie zur Identität des Mannes dauern an.

Aktualisierung, 09.01.2018:

Der unbekannte Tote, der Anfang Dezember 2017 im Schilfgürtel der Warnow entdeckt wurde, konnte jetzt eindeutig identifiziert werden.

Demnach handelt es sich um einen 37-jährigen polnischen Staatsangehörigen. Der Mann ist ertrunken, so das Ergebnis der Obduktion. Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Straftat gibt es nicht.

Die Identifizierung des Toten war zunächst schwierig, da der Mann unter falschem Namen in Rostock lebte und keinen festen Wohnsitz hatte.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Leichen (30)Polizei (3294)Warnow (33)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.