30 Jahre Luv un Lee

Festveranstaltung zum Jubiläum des Rostocker Shantychores „Luv un Lee“

24. Januar 2011, von
Jubiläumskonzert des Shantychors "Luv un Lee" im Rostocker Rathaus
Jubiläumskonzert des Shantychors "Luv un Lee" im Rostocker Rathaus

Maritim ging es zu, am Freitag im Rostocker Rathaus. Die Plätze im Festsaal reichten nicht aus. Sogar vor der Tür saßen die Fans von „Luv un Lee“, um das Jubiläumskonzert des Rostocker Shantychors zu hören.

„Immer, wenn der Shantychor ‚Luv un Lee‘ auftritt“, schwärmte Ministerpräsident Erwin Sellering, „dann ist gute Stimmung“ und schwelgte gleich in Erinnerungen. So dachte er an das Jahr 2008 zurück, als die Jungs schon bei seiner Nominierung zum Ministerpräsidenten sangen. „Sehr überraschend“ auch der Auftritt bei seiner Hochzeit vor der Stiftskirche im letzten Jahr – aber eine „sehr gelungene Überraschung“, bekräftigte das Landesoberhaupt.

2500 Konzerte in 30 Jahren, Auftritte in 15 Bundesländern – nur das Saarland fehlt noch in der Statistik – und Gastspiele, die den Chor bis in den USA führten, sprechen eine deutliche Sprache. Sieben Benefizkonzerte bestreiten „Luv un Lee“ in jeder Saison. Immer mit dabei ist das kleine Spendenboot für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

neue Ehrenmitglieder von "Luv un Lee": Erwin Sellering, Roland Methling und Horst Marx
neue Ehrenmitglieder von "Luv un Lee": Erwin Sellering, Roland Methling und Horst Marx

Als „Markenzeichen für die Hansestadt und gern gesehener Botschafter für unser Bundesland“, würdigte Sellering den Chor.

Der 29. November 1990 ist ein Datum, betonte Oberbürgermeister Roland Methling, das er nicht so schnell vergisst. An diesem Tag stellte er das Projekt eines Windjammertreffens vor, dass seitdem als Hanse Sail unzertrennlich mit unserer Heimatstadt Rostock verbunden ist. Mit tatkräftiger Unterstützung des Shantychores, deren Mitglieder zu „Steuermännern der Hanse Sail“ geworden sind.

Zur Feier des Tages wurden Sellering und Methling ebenso wie Moderator Horst Marx als Ehrenmitglieder des Shantychores aufgenommen. Eine Ehre, die bisher nur Hans-Jürgen Papenfuß zuteilwurde. Durch ihn wurde am 21. Januar 1981 im VEB Fischkombinat Rostock die Shantygruppe „Luv un Lee“ gegründet, vor genau 30 Jahren.

Musiker des Shantychors "Luv un Lee"
Musiker des Shantychors "Luv un Lee"

Zwei der Gründungsmitglieder, Martin Nabel und Klaus-Dieter Brüngel, sind auch nach den 30 Jahren immer noch aktiv dabei. Und es gibt – eher ungewöhnlich in der Männer-dominierten Shantywelt – mit Renate Baarck auch eine Frau, die den Chor am Schifferklavier unterstützt.

Ihr Publikum hatten die sympathischen Shanty-Sänger auch an diesem Tag von Beginn an fest im Griff. Die Gäste klatschten, schunkelten und stimmten beim letzten Lied kraftvoll mit ein. „Wo de Ostseewellen trecken an den Strand“ beendete die ersten 30 Jahre und läutete die nächsten ein.

Schlagwörter: Erwin Sellering (27)Luv un Lee (9)Rathaus (91)Roland Methling (53)Shanty (26)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.