Schwer verletzter Mann in Dierkow - Polizei sucht Zeugen

Nachdem ein Mann am Samstagabend auf dem Hannes-Meyer-Platz in Rostock-Dierkow mit mehreren Kopfverletzungen aufgefunden wurde, sucht die Polizei Zeugen zum Tatgeschehen

8. Dezember 2019
Schwer verletzter Mann in Dierkow - Polizei sucht Zeugen
Schwer verletzter Mann in Dierkow - Polizei sucht Zeugen

Am Samstagabend gegen 20:30 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Brandschutz- und Rettungsamtes mitgeteilt, dass in Rostock-Dierkow auf dem Hannes-Meyer-Platz eine schwer verletzte männliche Person aufgefunden wurde.

Eine notärztliche Versorgung wurde umgehend eingeleitet und die Polizei verständigt. Diese entsandte mehrere Funkstreifenwagen zum Ereignisort. Es wurde ermittelt, dass auf den Mann körperlich eingewirkt wurde.

Die weiteren Umstände zu dieser Tat blieben ungeklärt, da die Rettungskräfte den Mann umgehend intensivmedizinisch versorgen mussten und er bislang nicht vernehmungsfähig ist.

Die Polizeikräfte haben in der Umgebung des Auffindeortes umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, um Spuren zum Tatablauf zu finden. Diese Suche blieb bislang erfolglos. Beim Geschädigten handelt es sich um einen 39-jährigen Rostocker. Er weist mehrere Verletzungen am Kopf auf, welche möglicherweise mit einem Stichwerkzeug zugefügt wurden.

Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Tat. Wer hat am Samstagabend eine Straftat beobachtet, in deren Folge eine männliche Person schwer verletzt wurde? Wer kann Angaben zu einem solchen Geschehen oder zu möglichen Tätern machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Dierkow unter Tel.: 0381-65880, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter: www.polizei.mvnet.de entgegen.

Aktualisierung:

Der 39-jährige Geschädigte konnte nach erfolgter ärztlicher Behandlung durch die Kriminalpolizei befragt werden.

Demnach hielt sich der Geschädigte bei einem ebenfalls 39-jährigen Bekannten auf. Zwischen den beiden Personen soll es zu einem Streit gekommen sein, in dessen Folge der Geschädigte durch ein Messer zwei Schnittverletzungen am Kopf erlitt. Die Verletzungen waren nach Auskunft des behandelnden Arztes nicht lebensbedrohlich.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Dierkow (193)Körperverletzung (241)Polizei (3807)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.