Marcel Schuhen verlässt Hansa Rostock zum Ende der Saison

Nach zwei Jahren wird Stamm-Torhüter Marcel Schuhen eine neue sportliche Herausforderung annehmen und seinen zum Saisonende bei Hansa Rostock auslaufenden Vertrag nicht verlängern

11. Mai 2017
Marcel Schuhen verlässt Hansa Rostock zum Ende der Saison (Foto: Archiv)
Marcel Schuhen verlässt Hansa Rostock zum Ende der Saison (Foto: Archiv)

Stamm-Torhüter Marcel Schuhen wird in der kommenden Saison 2017/2018 nicht mehr für den F.C. Hansa Rostock zwischen den Pfosten stehen. Der 24-jährige Brachbacher wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern und nach zwei Jahren an der Küste eine neue sportliche Herausforderung annehmen.

„Marcel hat uns mitgeteilt, dass er unser Angebot nicht annehmen wird. Wir hätten ihn gern in Rostock gehalten, müssen aber akzeptieren, wenn höherklassige Vereine andere sportliche Perspektiven und finanzielle Möglichkeiten bieten können. Marcel ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber es ist verständlich, dass er diese Chance nutzen möchte. Dafür wünschen wir ihm viel Erfolg und danken ihm für seine Leistungen, seinen Einsatz und nicht zuletzt auch seinem großen Verdienst am vorzeitigen Klassenerhalt der Kogge“, so René Schneider, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock.

„Hansa hat sich sehr um mich bemüht. Aber wie jeder weiß, bin ich ein sehr ehrgeiziger Sportler und möchte nun einfach den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen. Ich hatte zweieinhalb intensive und aufregende Jahre hier und habe sowohl die Leute im als auch um den Verein ins Herz geschlossen. Ich habe mich an der Küste immer sehr wohl gefühlt und möchte mich bei den Fans für ihre Unterstützung bedanken. Zu guter Letzt möchte ich es nicht versäumen, mich auch bei Stefan Karow zu bedanken, der einen großen Anteil an meiner Entwicklung hat und durch den ich zu einem besseren Torhüter geworden bin“, so Marcel Schuhen.

Marcel Schuhen wechselte im Januar 2015 vom 1. FC Köln an die Ostsee und hat seitdem 95 Pflichtspiele für den F.C. Hansa Rostock bestritten.

Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V.

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (672)Fußball (643)Sport (908)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar