Molotowcocktail auf Polizeirevier Reutershagen geworfen

Unbekannte warfen in der Nacht eine brennende Flasche auf das Gelände des Polizeihauptreviers Reutershagen – nur ein kleines Grasstück geriet dabei in Brand

23. Juni 2012
Molotowcocktail_Polizeihauptrevier_Reutershagen
Molotowcocktail_Polizeihauptrevier_Reutershagen

Unbekannte Täter warfen am 23.06.2012 um 01.00 Uhr in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt eine mit Benzin gefüllte, brennende Bierflasche in die Richtung des Reviergebäudes in der Ulmenstraße. Glücklicherweise prallte die brennende Flasche von einem Bauzaun ab. So geriet lediglich ein 30×30 cm großes Grasstück in Brand. Dieser Brand konnte von Polizeibeamten, die gerade auf dem Rückweg von einem Einsatz waren, gelöscht werden.

Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Anschlag (9)Polizei (3624)Reutershagen (132)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.