Polizei stellt Motorraddieb

Nachdem die Polizei heute Morgen über einen Motorraddiebstahl in Rostock-Toitenwinkel informiert wurde, konnte ein polizeibekannter Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden

18. September 2018
Polizei stellt Motorraddieb
Polizei stellt Motorraddieb

Nachdem die Rostocker Polizei heute Morgen von einem Zeugen über einen Motorraddiebstahl informiert wurde, konnte ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden.

Gegen 05:00 Uhr teilte der Zeuge über den Notruf mit, dass in der Joliot-Curie-Allee zwei Personen gerade ein Motorrad entwenden. Die alarmierten Beamten konnten in unmittelbarer Nähe zum Tatort die zwei Personen feststellen, die aber sofort in Richtung Hafenallee flüchteten. Dabei ließen sie zwei Kräder der Marken Yamaha und Hyosung zurück. Nur kurze Zeit später wurde ein 31-jähriger Tatverdächtiger durch eine Streife in der Pablo-Picasso-Straße gestellt und vorläufig festgenommen.

Derzeit wird durch die Kriminalpolizei geprüft, ob der polizeibekannte Rostocker für weitere Diebstähle im Bereich der Hansestadt verantwortlich ist. Die polizeilichen Ermittlungen sowie die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen dauern derzeit noch an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (350)Motorrad (27)Polizei (3456)Toitenwinkel (159)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.