In Schweden gestohlener Mercedes sichergestellt

Ein gestern in Schweden gestohlener Pkw Mercedes konnte heute Morgen durch die Bundespolizei im Seehafen Rostock sichergestellt werden – die Insassen wurden vorläufig festgenommen

16. März 2018
In Schweden gestohlener Mercedes sichergestellt
In Schweden gestohlener Mercedes sichergestellt

Einen tags zuvor in Schweden gestohlenen Mercedes GL 320 CDI konnten die Beamten der Bundespolizei am heutigen Morgen, den 16.03.2018 gegen 07:00 Uhr im Seehafen Rostock ermitteln.

Der mit zwei männlichen Personen besetzte Pkw war kurz zuvor mit einer Fähre aus Schweden kommend eingereist.

Die Kontrolle des Fahrzeuges und eine Überprüfung bei den schwedischen Grenzbehörden ergaben, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht zu dem festgestellten Fahrzeug gehörten.

Zusätzlich kam bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer heraus, dass das Fahrzeug durch die schwedischen Behörden im internationalen Fahndungsbestand, nach erfolgten Diebstahl am 15.03.2018, als gestohlen gemeldet war.

Daraufhin wurde das Fahrzeug sichergestellt und die beiden Fahrzeuginsassen vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (330)Polizei (3190)Seehafen (122)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.