Familiendrama: Raubüberfall auf Familie Taube

Naturbeobachtung vor der Haustür – Neues aus den Kinderstuben in Rostocks Vogelwelt

17. Mai 2012, von
Eierdieb
Eierdieb


Oh neiiiin! Was für ein Familiendrama musste ich heute Vormittag bei einem Blick aus dem Fenster beobachten. Dem Nachwuchs des Taubenpärchens, das seit einiger Zeit in den Kletterpflanzen an der Fassade des gegenüberliegenden Hauses brütete, kostete es – noch ungeboren – das Leben.

Eine Nebelkrähe hatte das Nest mit den Eiern entdeckt. Obwohl die alten Tauben ständig darauf saßen und es bewachten, konnten sie ihr Gelege nicht vor dem Allesfresser schützen. Erst prügelte sich der Rabenvogel mit einem Elternteil. Dann schnappte er sich ein Ei, flog davon und bald darauf wiederholte sich das Schauspiel, bis das Nest ausgeräumt war. Die beraubten Elternvögel hockten danach gemeinsam auf einer Straßenlaterne und wirkten etwas bedeppert, während die Mägen der Krähenfamilie den Schmaus verdauten.

Schlagwörter: Natur (108)Tauben (3)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Nelson sagt:

    na endlich nimmt sich mal einer der Taubenplage an!

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.