Ostermarkt Rostock 2012

Der traditionelle Rostocker Ostermarkt lädt vom 24. März bis zum 9. April 2012 auf das erste Familien-Volksfest der Saison

19. März 2012, von
Ostermarkt Rostock 2012, vom 24. März - 9. April 2012
Ostermarkt Rostock 2012, vom 24. März - 9. April 2012

Mit über 60 Schaustellern und Markthändlern, einem Blumenmarkt, Glockenspielen, sorbischer Ostereier-Werkstatt und dem öffentlichen Schausteller-Gottesdienst wird die Rostocker Innenstadt an 16 Veranstaltungstagen zur ersten traditionellen Festmeile des Jahres.

Das „Osterdorf“ zwischen Neuem Markt und Universitätsplatz ist seit über 60 Jahren fester Bestandteil des Rostocker Frühlingserwachens. Aus rund 200 Bewerbungen trafen die Veranstalter die Auswahl der Fahrgeschäfte und Marktstände, die den diesjährigen Rostocker Ostermarkt gestalten.

Wie gewohnt sorgt das Volksfest auch in diesem Jahr mit Fahrgeschäften für Spaß und mit einer „Schlemmermeile“ für das leibliche Wohl. Auch bietet der Ostermarkt wieder die Möglichkeit, sich vor den Festtagen mit Ostergeschenken zu versorgen.

Besonders freuen sich die Veranstalter hier auf Kornelia Thor, die vom 2. bis zum 5. April ihre handverzierten „Sorbischen Ostereier“ anbieten wird. Die Kunsthandwerkerin aus der Lausitz, die aus einer sorbischen Familie stammt, zeigt auf dem Universitätsplatz die international berühmt gewordene sorbische Osterkunst. „Die Besucher können ihr dann auch über die Schulter gucken und schauen, wie sie die Eier anfertigt, oder sie auch alles über diese besondere Kunst und Kultur des Eierbemalens fragen“, kündigt Jörg Vogt, Geschäftsführer der Großmarkt Rostock GmbH, an.

Osterbaum auf dem Rostocker Ostermarkt
Osterbaum auf dem Rostocker Ostermarkt

Neben dem sieben Meter hohen Osterbaum auf dem Uniplatz und vielen begrünten Beeten und Pflanzkübeln wird auch der 6. Blumen- und Pflanzenmarkt die Stadt schmücken. Am 31. März und 1. April können sich Besucher mit dem grünen Angebot von vier Gartenbauunternehmen aus Rostock und Teterow auf den Frühling einstimmen.

Ein Ereignis, auf das sich der Schaustellerverband Mecklenburg-Vorpommern besonders freut, ist der öffentliche ökumenische Schausteller-Gottesdienst am 9. April um 10 Uhr. Im letzten Jahr fand der Freiluft-Gottesdienst auf dem Autoskooter zum ersten Mal statt und übertraf mit rund 300 Gästen alle Erwartungen.

„Es war wirklich eine ganz einmalige Atmosphäre und wir sind froh darüber, dass es auch dieses Jahr wieder geklappt hat. Uns liegt viel daran, diesen Gottesdienst zusammen mit den Besuchern des Ostermarktes zu feiern“, erklärt Marlies Urbigkeit, stellvertretende Vorsitzende des Schaustellerverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Natürlich wird der Schausteller-Gottesdienst auch wieder auf dem Autoskooter am Neuen Markt stattfinden. „Das ist bei Schaustellern so Tradition. Auf dem Autoskooter werden die Kinder getauft, Konfirmation gefeiert und es finden auch Hochzeiten dort statt“, erklärt die Schaustellerin.

Riesen-Osterei auf dem Rostocker Ostermarkt
Riesen-Osterei auf dem Rostocker Ostermarkt

An den Sonntagen des Ostermarktes wird um 15 Uhr das Glockenspiel am Fünfgiebelhaus auf dem Universitätsplatz mit Frühlingsmelodien zum Klingen gebracht. Am Ostermontag wird Olaf Sandkuhl die Glocken schon um 11 Uhr erklingen lassen.

Am 4. April können Besucher auf dem Neuen Markt ab 14 Uhr das traditionelle „Riesen-Osterei“ verschönern. Groß und Klein haben die Möglichkeit, sich hier mit einem Autogramm oder Kunstwerk zu verewigen.

Der Rostocker Ostermarkt findet vom 24. März bis 9. April zwischen Neuem Markt und Universitätsplatz statt. Karfreitag bleibt die Festmeile geschlossen. Mittwochs ist Familientag auf dem Ostermarkt – alle Fahrpreise für Fahrgeschäfte sind dann ermäßigt. Am 1. April wird der Ostermarkt vom verkaufsoffenen Sonntag (13 – 18 Uhr) in der City begleitet.

Schlagwörter: Kröpeliner Straße (31)Neuer Markt (70)Ostermarkt (13)Ostern (27)Schausteller (13)Straßenfest (5)Universitätsplatz (82)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Tom sagt:

    Ein Gottesdienst auf dem Autoskooter?! Naja. Wenn ich mal mit dem Autoskooter fahre, bin ich wahrscheinlich angeheitert und versuche andere Skooter wegzurammen. Ich finde, das ist eine eher unglücklich gewählte Atmosphäre für einen Gottesdienst oder für eine Hochzeit. Ja ich verstehe, dass es für die Veranstlater wichtig ist gemeinsam mit den Besuchern zu feiern, aber vielleicht bekommt man irgendwann mal ein Festzelt gestellt.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.