Vermehrt Diebstähle auf Rostocker Friedhof

Bereits 14 Mal bestahl ein Unbekannter ältere Damen während der Grabpflege auf dem Neuen Friedhof in Rostock

29. Juni 2012
Die Polizei warnt vor einem Dieb auf dem Neuen Friedhof in Rostock
Die Polizei warnt vor einem Dieb auf dem Neuen Friedhof in Rostock

Ein Unbekannter bestiehlt immer wieder ältere Damen auf dem Neuen Friedhof in Rostock. Seit Anfang Juni registriert die Rostocker Polizei dort eine Zunahme von Diebstählen. Bereits 14 Mal nutzte der Täter unbeobachtete Momente, um die Friedhofsbesucher während der Grabpflege zu bestehlen.

Der letzte bekannte Fall ereignete sich am 28.06.2012 gegen 14:45 Uhr. Einer 83-Jährigen wurde die Jacke gestohlen, die sie unmittelbar neben dem zu pflegenden Grab abgelegt hatte.

Die Rostocker Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, niemals sorglos Handtaschen oder andere persönliche Gegenstände unbeaufsichtigt liegen zu lassen. Diebe kennen keine Pietät und beklauen die Trauernden auch an Orten, die der Stille und dem Gedenken vorbehalten sein sollten.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (379)Friedhof (12)Polizei (3864)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.