Dreister Diebstahl vor einer Kita

Während eine 27-jährige Frau heute Morgen ihr Kind in eine Kita in der KTV brachte, schlugen Unbekannte die Seitenscheibe ihres Pkw ein und stahlen die Handtasche

22. Januar 2014
Dreister Diebstahl vor einer Kita
Dreister Diebstahl vor einer Kita

Die Seitenscheibe am Pkw eingeschlagen und die Handtasche aus dem Auto gestohlen, so erging es heute Morgen einer jungen Frau, die gerade ihr Kind in eine Kita gebracht hatte.

Der Diebstahl ereignete sich gegen 06:10 Uhr in der Feldstraße (Kröpeliner-Tor-Vorstadt). Unbekannte schlugen die Seitenscheibe des Pkw Skoda ein und stahlen die Handtasche der 27-jährigen Frau. Die hatte für den kurzen Moment, in dem sie ihr Kind in den Kindergarten brachte, die Tasche im Auto liegen gelassen. In diesem Zusammenhang rät die Rostocker Polizei allen Autofahrern zur Vorsicht.

Grundsätzlich gilt: „Ein Auto ist kein Tresor!“

  • Lassen Sie keine Wertsachen (z.B. Handtaschen, Handys, Laptop, Kamera) oder Bargeld sichtbar im Auto liegen! Auch Verstecken ist sinnlos – die Diebe kennen jedes Versteck.
  • Auch während kurzer Stopps sollte man keine Taschen im Auto lassen, auch nicht im Kofferraum.

Weitere Informationen zum Schutz rund ums Kraftfahrzeug findet man auf www.polizei-beratung.de.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (360)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (224)Polizei (3602)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • John sagt:

    Also sinnlos ist es wohl nicht, eine Handtasche oder andere Wertsachen nicht für jedermann ersichtlich im Auto zu lassen …

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.