Frau entbindet in Pkw - Polizei als Geburtshelfer

Besonders eilig hatte es ein Baby, das am Nachmittag im Groß Schwaßer Weg, Höhe Christophorus-Gymnasium, auf der Rückbank eines Pkw das Licht der Welt erblickte

31. August 2014
Polizei als Geburtshelfer
Polizei als Geburtshelfer

Nach einem Fußballeinsatz staunten die Beamten gegen 14:15 Uhr nicht schlecht, als ihnen ein Pkw mit ständig blinkender Lichthupe im Groß Schwaßer Weg Höhe Christophorus-Gymnasium entgegenkam und zum Anhalten aufforderte.

Grund hierfür war die plötzliche Entbindung seiner Mitfahrerin.

Noch während der Mann um Hilfe bei der Geburt bat und über Funk ein RTW angefordert wurde, sahen die Beamten den Kopf des Babys und nahmen kurzentschlossen die Rolle des Geburtshelfers ein.

Auf der Rücksitzbank des Pkws erblickte ein Mädchen nur Sekunden später das Licht der Welt und wurde durch ihre Mami liebevoll und glücklich in die Arme geschlossen.

Nach Eintreffen der RTW-Besatzung wurde noch vor Ort mit der Erstversorgung des Babys begonnen.

Dem ersten Anschein nach geht es allen Beteiligten, einschließlich dem männlichen Geburtshelfer, dem Ereignis entsprechend gut.

Das Polizeihauptrevier Rostock-Reutershagen übermittelt den Eltern auf diesem Wege die herzlichsten Glückwünsche.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Baby (27)Polizei (3878)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.