Schuss in der S-Bahn - Polizei sucht Mann

Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der am Samstag mit einer Luftdruckwaffe in der S-Bahn einen Schuss auslöste

19. September 2012
Polizei bittet um Mithilfe
Polizei bittet um Mithilfe

Am Sonnabend, den 15.09.2012 gegen 16:42 Uhr beobachtete eine Reisende in der Rostocker S-Bahn ( S 33425), wie eine männliche Person mit einer Luftdruckwaffe (Knicker) hantierte, Ladehandlungen durchführte und sich kurz daraufhin ein Schuss löste.  Dies geschah während der Fahrt zwischen den Haltepunkten Evershagen und Marienehe. Nach der Schussabgabe verstaute die unbekannte männliche Person die Waffe in einem blauen Plastemüllsack und stieg am Haltepunkt Marienehe aus.

 

Wer kennt diesen Mann?Angaben zur Person:

Alter: ca. 35-45 Jahre

Größe: ca. 175cm – 180, schlank

Brillenträger

Bekleidung: grüne Allwetterjacke, schwarze Jeans,

gelber Rucksack mit schwarzen Streifen, blauer Müllbeutel

Wer kennt den auf dem Überwachungsfoto abgebildeten Mann? Wer hat ebenfalls den Vorfall in der S-Bahn beobachtet?

 

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer: 0381/2083 – 111 entgegen.

Hinweise können jederzeit auch über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei, Tel.: 0800 6888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Evershagen (187)Marienehe (23)Polizei (3632)schuss (6)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.