Polizeistation Warnemünde ist umgezogen

Nach Problemen mit Ausdünstungen des Bodenbelags in der Tourismuszentrale befindet sich die Polizeistation Warnemünde ab sofort im Haus des Deutschen Wetterdienstes in der Seestraße

26. Mai 2016
Polizeistation Warnemünde im Haus des Deutschen Wetterdienstes in der Seestraße
Polizeistation Warnemünde im Haus des Deutschen Wetterdienstes in der Seestraße

Die Polizeistation Warnemünde ist umgezogen und befindet sich jetzt gleich hinter der Promenade.

Erreichen kann man die Mitarbeiter der Polizeistation ab sofort in der Seestraße 15a, 18119 Warnemünde unter der bekannten Telefonnummer 0381 / 51 91 933 (Fax 0381 / 51 05 088).

Die neuen Räume, die von der Polizei pünktlich zur Urlaubssaison bezogen wurden, befinden sich im Haus des Deutschen Wetterdienstes, das vielen Warnemündern und Gästen durch die vor dem Haus stehende Wetterstation bekannt ist. Jetzt findet man dort auch die Polizeistation, die allerdings nur vorübergehend eingezogen ist.

An einer Lösung für die endgültige Unterbringung der Polizeistation im Ostseebad wird noch gearbeitet. Für diese Saison haben die drei Warnemünder Kontaktbeamten und die demnächst erwarteten Bäderdienstbeamten jedenfalls ein neues „Zuhause“ gefunden.

Quelle & Foto: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3849)Warnemünde (1041)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.