Feuerwerksfestival im IGA-Park Rostock: Pyro Games 2014

Vier preisgekrönte Pyroteams verwandelten am Samstagabend den Rostocker Nachthimmel in ein farbenfrohes Lichtermeer

17. August 2014, von
Pyro Games 2014 im IGA-Park Rostock
Pyro Games 2014 im IGA-Park Rostock

Zahlreiche Lichterfans, die nicht mehr bis zum Jahresende auf die magische Atmosphäre eines Feuerwerks warten wollten, kamen am Samstagabend in den IGA-Park zu den Pyro Games 2014. Schnell füllten sich bereits am frühen Abend die Sitzplätze vor dem Hügel, auf dem noch fleißig letzte Vorbereitungen für die Show getroffen wurden.

Gegen 21:45 Uhr konnte die Show dann endlich beginnen. Vier Pyrotechniker traten an diesem Abend im Wettkampf gegeneinander an. In welcher Reihenfolge sie starteten, wurde vor Beginn ausgelost. Den Anfang machte PyroProdukt aus Hamburg. Mit goldenen Blumen und glänzend roten Palmen malten sie eine funkelnde Erlebniswelt in den Himmel. Zur Belohnung gab es tosenden Applaus vom Publikum. Ein „Ohh“ und „Wow“ ging durch die Menge.

Die Kinder vertrieben sich die Zeit mit Seifenblasenpistolen oder Leuchtartikeln jeder Art. Hier und da glitzerte und funkelte es. Auch die kleine Jacqueline stimmte sich mit vielen Leuchtbändern auf das kommende Feuerwerk ein. Gebannt schaute sie in den Himmel und sagte freudig: „Gleich ist es dunkel, dann geht’s los.“
Die Kinder vertrieben sich die Zeit mit Seifenblasenpistolen oder Leuchtartikeln jeder Art. Hier und da glitzerte und funkelte es. Auch die kleine Jacqueline stimmte sich mit vielen Leuchtbändern auf das kommende Feuerwerk ein. Gebannt schaute sie in den Himmel und sagte freudig: „Gleich ist es dunkel, dann geht’s los.“

Danach konnte das Team Hanse Pyroshows sein Können unter Beweis stellen. Passend zur Musik feuerten sie ihre Feuerwerkskörper in die Luft. Bei der Titelmusik zu Harry Potter zauberten sie anfänglich glitzernde Lichtblitze in den Himmel und ließen Goldregen zu Boden gleiten. Während „Eye of the Tiger“ ging es laut und farbenfroh weiter.

Nach den ersten zwei Feuerwerksdarbietungen zog eine Lichtershow die Blicke auf sich. Bunte Laser tanzten durch den Himmel über dem IGA-Park und erleuchteten das Publikum in strahlenden Farben.

Pyro Games 2014 im IGA-Park
Pyro Games 2014 im IGA-Park

Das Ende der Pyro-Shows bildeten „Apollo art of laser & fire“ und die Pyrotechniker von Mathias Kürbs. Vor einer Woche sorgte die Firma Kürbs bereits auf der Hanse Sail in Warnemünde für ein wundervolles Kunstwerk am Himmel. Doch mit der Darbietung des heutigen Abends ließ sich das nicht vergleichen.

Pyro Games lasershow
Pyro Games lasershow

Noch überwältigt von der einmaligen Show, mussten die Zuschauer am Ende entscheiden, welches Team sie am meisten überzeugt hat. Über eine Telefon-Hotline konnten sie für ihren Favoriten anrufen. Keine leichte Entscheidung.

Ungefähr eine halbe Stunde später stand das Ergebnis fest. Der Gewinner der Pyro Games 2013 machte auch dieses Jahr wieder das Rennen: Apollo art of laser & fire. Den zweiten Platz belegte Mathias Kürbs, gefolgt von PyroProdukt aus Hamburg und Hanse Pyroshows.

Schlagwörter: Feuerwerk (74)IGA-Park (94)Pyro Games (8)Pyrotechnik (16)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Michaela sagt:

    Hallo, gibt es in Rostock bald wieder so eine Pyrotechnik Veranstaltung? Wir waren 2014 dabei und waren begeistert.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.