Raub in Dierkow - Polizei sucht Zeugen

Nach einem Raubüberfall in Dierkow sucht die Rostocker Kriminalpolizei dringend Zeugen: Wer erkennt Rucksack und Maske?

7. Oktober 2016
Raub in Dierkow - Polizei sucht Zeugen
Raub in Dierkow - Polizei sucht Zeugen

Im Zusammenhang mit einem Raub vom September 2016 sucht die Rostocker Kriminalpolizei dringend Zeugen.

Am 22.09.16 gegen 08:00 Uhr klingelte im Kurt-Schumacher-Ring 139 der Tatverdächtige an der Wohnungstür des Geschädigten. Maskiert und mit zwei Messern bewaffnet betrat er unvermittelt die Wohnung und durchsuchte Räume und Schränke. Dabei entwendete er u.a. elektronische Geräte. Während der gesamten Zeit bedrohte der Täter den völlig überrumpellten 25-jährigen Geschädigten und verließ dann sofort wieder die Wohnung.

Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Rostock haben ergeben, dass der Täter die geraubten Gegenstände in einem sehr auffälligen Rucksack verstaute und den Tatort möglicherweise mit einem Mofa oder Moped verlassen hat.

Am 02.10.16 fanden Zeugen im Bereich der Mühlendammschleuse den Rucksack und die verwendete Maske im Wasser treibend. Dies legt nahe, dass der Tatverdächtige die Sachen im Bereich der Warnow entsorgte.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 1,65 cm groß, schmächtige Gestalt
  • dunkle Jogginghose
  • dunkler Pullover und dunkle Weste
Raub in Rostock: Wer erkennt Rucksack und Maske?
Raub in Rostock: Wer erkennt Rucksack und Maske?

Der auffällige Rucksack hat die Farbe schwarz und einen Aufdruck des Rostocker Matrosendenkmals mit dem Schriftzug „ROSTOCK“, wobei die ersten beiden Buchstaben nachträglich übermalt wurden. Bei der für den Raub genutzten Maske handelt es sich um eine schwarze sogenannte „Anonymus-Maske“.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat.

Möglicherweise haben Zeugen am 22.09.2016 zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr im Kurt-Schumacher-Ring Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Straftat stehen könnten. Ebenfalls werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden, die im Bereich der Unterwarnow/Mühlendammschleuse den Tatverdächtigen beim Entsorgen der Maske und des Rucksacks gesehen haben.

Jeder einzelne Hinweis in diesem Zusammenhang ist wichtig und kann zur Aufklärung beitragen! Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Dierkow (193)Polizei (3794)Raub (362)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.