Raub in Rostock

Mehrere Täter schlugen gemeinschaftlich auf einen 23-jährigen Rostocker ein und raubten ihm Handy und Geldbörse

12. Januar 2013
Raub in Rostock
Raub in Rostock

Bereits am Samstag früh gegen 03:00 Uhr verließ der 23-jährige Geschädigte den Studentenkeller auf dem Rostocker Universitätsplatz. Auf dem Neuen Markt unterhielt er sich kurz mit einem an der Bushaltestelle wartenden Mann und setzte seinen Weg anschließend in Richtung des Stadtteils Dierkow fort. Kurze Zeit später ergriff ihn ein unbekannter Täter von hinten an einem Arm und riss ihn zu Boden. Ein weiterer Tatverdächtiger hielt den zweiten Arm des am Boden liegenden Geschädigten fest. Nun schlugen und traten mehrere Personen auf den jungen Mann ein und raubten ihm sein Handy sowie die Geldbörse. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung:

Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu Tätern oder Tatbeteiligten machen. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3781)Raub (362)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.