Weihnachtmarkt auf dem Alten Markt?

Der Großmarkt sucht neue Flächen für den Rostocker Weihnachtsmarkt – auf dem Alten Markt in der Östlichen Altstadt könnte künftig Weihnachtstrubel herrschen

16. März 2017, von
Alter Markt in Rostock (Archivfoto)
Alter Markt in Rostock (Archivfoto)

Die Pläne zum Bau eines neuen Theaters an der Fischerbastion werden schon seit Jahren von den Schaustellern mit großer Skepsis betrachtet und mit entsprechenden Protesten begleitet. Denn wenn das Gebäude dort errichtet wird, könnte der Platz, den der Rostocker Weihnachtsmarkt dort alljährlich im November für seine großen Fahrgeschäfte und anderen Vergnügungen einrichtet, eng werden. Auch eine Bebauung der Nordkante des Neuen Marktes dürfte die Platzverhältnisse für den Weihnachtsmarkt weiter beschneiden.

„Angesichts der diversen städtebaulichen Veränderungen“, so Inga Knospe vom Großmarkt Rostock, „beschäftigen wir uns gerade damit, wie wir den Weihnachtsmarkt langfristig entwickeln können.“

Dafür haben die Veranstalter des Rostocker Weihnachtsmarktes nun den Alten Markt und den Vorplatz der Nikolaikirche ins Auge gefasst. Der Ortsbeirat Stadtmitte signalisierte auf seiner Märzsitzung bereits eine allgemeine Zustimmung und möchte, dass die Voraussetzungen dafür geprüft werden. Ohne dass jedoch schon ein konkretes Konzept vorliegt. „Wir wollten zunächst generell anfragen, ob eine Sondernutzung auf den doch sehr speziellen Flächen überhaupt möglich ist, bevor wir gemeinsam ein Konzept entwickeln,“ erläutert die Großmarktgeschäftsführerin.

Die Verwaltung müsse sich noch mit dieser Thematik beschäftigen, wirft Ortsamtsleiterin Stephanie Bornstein ein. Es gehe hierbei schließlich nicht nur um eine einmalige Sondernutzung für den 27. November bis 22. Dezember 2017, sondern auch um die grundsätzliche Frage, welche Erweiterungsflächen für zukünftige Weihnachtsmärkte geeignet wären. „Es kann durchaus sein, dass noch etwas dagegenspricht“, gibt Bornstein zu bedenken und verweist auf die Schule in der Nähe.

Max Braatz vom Verein zur Förderung der Östlichen Altstadt begrüßt den Vorstoß zur Belebung dieses Bereiches und könnte sich auch noch andere Märkte auf diesem historischen Platz vorstellen. „Der Alte Markt ist ein sehr schöner Platz, der leider als solcher überhaupt nicht genutzt wird.“

Schlagwörter: Alter Markt (19)Östliche Altstadt (55)Weihnachtsmarkt (57)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar