Stadtbereichsinformationen Rostock 2015

Bevölkerung, Gewerbe, Arbeitsmarkt, Bausubstanz, Straftaten oder Wahlverhalten – untergliedert in 21 Stadtbereiche werden diese statistischen Daten in der Publikation „Stadtbereiche 2015“ präsentiert

27. Mai 2016
Stadtbereichsinformationen Rostock 2015
Stadtbereichsinformationen Rostock 2015

Wann entstand welcher Stadtbereich? Wo leben die meisten Einwohner? Wie haben sich die Bevölkerungsstrukturen in den letzten Jahren entwickelt? Wie wird sich die Zahl der Einwohner weiter entwickeln? Welche Gewerbe haben sich wo angesiedelt? Wie hat sich die Bausubstanz entwickelt? Wie ist die Versorgung mit Kindereinrichtungen und Schulen abgesichert? Gibt es in einigen Bereichen besonders viele Straftaten? Welche Bereiche der Stadt haben bei der letzten Kommunalwahl welche Partei/Wählergruppe gewählt?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen enthält die in der Reihe „Statistische Nachrichten“ jetzt erschienene Publikation „Stadtbereiche 2015“, die von der Kommunalen Statistikstelle des Hauptamtes der Hansestadt Rostock aktuell herausgegeben wurde. Sie ist eine Ergänzung zur umfangreichen Internetpräsentation der Statistikstelle – dem „Interaktiven Stadtbereichskatalog“, der im Internet unter der Adresse www.rostock.de/stadtbereiche zu finden ist.

Die „Stadtbereichsinformation“ bietet eine Vielzahl von ausgewählten Daten über die Entwicklung der Stadt insgesamt und der 21 Stadtbereiche der Hansestadt Rostock. Die Tabellen, Grafiken und thematischen Karten zur Bevölkerungs- und Sozialstruktur, zur Wirtschaft und zum Arbeitsmarkt, zur Bautätigkeit und zum Wohnungsbestand, zum Kraftfahrzeugbestand, zur Kriminalstatistik sowie zum Wahlverhalten verschaffen einen detaillierten Einblick in die Lebensbedingungen in den einzelnen Stadtbereichen. Außerdem informiert diese Broschüre über den Bestand an infrastrukturellen Einrichtungen wie zum Beispiel Kindertagesstätten, Kinderspielplätzen, Schulen, niedergelassenen Ärzten, Apotheken und Alten- und Pflegeheimen.

In dieser Informationsbroschüre werden die Stadtbereiche im Vergleich zur Stadt insgesamt und untereinander betrachtet. Die thematischen Karten im Abschnitt Hansestadt Rostock insgesamt ermöglichen einen schnellen Vergleich der Stadtbereiche untereinander.

Die grafische Darstellung ausgewählter Indikatoren verdeutlicht einleitend, wie sich der jeweilige Stadtbereich im Vergleich zur Gesamtstadt darstellt. Ein Kartenausschnitt aller Stadtbereiche erleichtert die Orientierung. Neben Straßen genauen Bevölkerungszahlen werden die einzelnen Stadtbereiche in allen Bereichen detailliert untersucht.

Die Publikation wird kostenlos im Internet unter www.rostock.de/statistik (Veröffentlichungen) als Download bereitgestellt. Für alle Nutzer, die es als Druckexemplar wünschen, kann die Broschüre „Stadtbereiche 2015“ für ein Entgelt von 20 Euro (zzgl. Porto) beim Hauptamt in der Kommunalen Statistikstelle unter Tel. 0381 381-1190, Fax 0381 381-1910 oder E-Mail: statistik@rostock.de bezogen bzw. bestellt werden. Ein Direktbezug bei der Hansestadt Rostock ist ab 9. Juni 2016 im Hauptamt, Kommunale Statistikstelle, Neuer Markt 1, Rathausanbau, Raum 5.14, möglich.

Quelle: Hansestadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: Bevölkerungsstruktur (11)Politik (101)Statistik (21)Wirtschaft (75)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar