2.000 Liter Diesel - dreister Tankbetrüger gestellt

Zwei jeweils 1.000 Liter fassende Tanks füllte ein 22-jähriger Rostocker heute an einer Tankstelle mit Diesel und flüchtete anschließend ohne zu bezahlen

26. März 2012
Dreister Tankbetrüger gestellt
Dreister Tankbetrüger gestellt

Ein 22-jähriger Rostocker betankte gegen 14:00 Uhr einen Kleintransporter an der HEM-Tankstelle in Bargeshagen (Landkreis Rostock) mit insgesamt 2.000 Litern Diesel und flüchtete anschließend ohne zu bezahlen.

Ein Mitarbeiter der Tankstelle verfolgte das Fahrzeug noch, verlor es aber im Stadtgebiet von Rostock. Die polizeiliche Überprüfung ergab, dass die am Kleintransporter befindlichen Kennzeichen zuvor gegen 13:15 Uhr im Bereich einer Kleingartenanlage in Rostock von einem Fahrzeug entwendet worden waren.

Gegen 15:20 Uhr konnte das flüchtige Fahrzeug im Rostocker Stadtteil Schmarl durch Polizeibeamte festgestellt und angehalten werden. Der 22-jährige Rostocker wurde vorläufig festgenommen. Die polizeilichen Maßnahmen gegen den Tatverdächtigen dauern derzeit noch an.

In dem Kleintransporter waren zwei jeweils 1.000 Liter fassende Tanks verbaut. Bevor das Fahrzeug sichergestellt werden konnte, mussten vorher die 2.000 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Betrug (75)Polizei (3867)Tankstelle (31)Verkehr (446)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.