Segelflieger bei Absturz in Purkshof tödlich verletzt

Während des Starts stürzte heute Nachmittag ein Segelflieger auf dem Flugplatz in Purkshof bei Rostock zu Boden – der72-jährige Pilot erlitt beim Absturz tödliche Verletzungen

18. Juni 2017
Segelflieger bei Absturz in Purkshof tödlich verletzt
Segelflieger bei Absturz in Purkshof tödlich verletzt

Am 18.06.2017, gegen 15:30 Uhr, kam es zu einem tragischen Unfall mit einem Segelflieger auf dem Flugplatz in Purkshof.

Der Flieger geriet während des Starts noch an der Seilwinde nach links in Schräglage, es kam zwischen Tragfläche und Boden zur Berührung. Das dadurch in Fehlstellung geratene Flugzeug stürzte nach Zeugenaussagen aus ca. 10 Metern Höhe zu Boden.

Der allein im Luftfahrzeug befindliche 72-jährige Pilot erlitt beim Absturz tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurden Sachverständige der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) eingesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Absturz (3)Flugzeug (1)Polizei (2607)Purkshof (2)Unfall (441)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar