Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 83-jähriger Fußgänger heute Morgen in Rostock-Lichtenhagen beim Zusammenstoß mit einem Pkw Peugeot

18. September 2017
Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 07:50 Uhr im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen. Der Mann querte die Güstrower Straße an einer Fußgängerampel als es zur Kollision mit dem Peugeot kam.

Der 83-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen im Lendenwirbelbereich zu. Er wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Die 75-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden im Bereich der Windschutzscheibe.

Zur Unfallursache und zum konkreten Unfallhergang ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Im Rahmen der Unfalluntersuchung muss nun geklärt werden, ob einer der Unfallbeteiligten das Lichtzeichen der Ampel missachtete. Auch schlechte Sichtverhältnisse, wie die tiefstehende Sonne am heutigen Morgen, sind Gegenstand der Ermittlungen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Lichtenhagen (156)Polizei (3578)Unfall (586)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.