Schwerer Unfall auf der L12, Umgehungsstraße Heiligendamm

Fünf Verletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw auf der L12, Umgehungsstraße Heiligendamm, in den Gegenverkehr geriet

13. Juli 2019
Schwerer Unfall auf der L12, Umgehungsstraße Heiligendamm
Schwerer Unfall auf der L12, Umgehungsstraße Heiligendamm

Am 13.07.2019 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L12, Umgehungsstraße Heiligendamm. In Höhe des Abzweiges Vorder Bollhagen geriet aus bisher unbekannter Ursache ein Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw.

Insgesamt wurden hierbei fünf Fahrzeuginsassen verletzt. Vier davon erlitten schwere Verletzungen. Alle Verletzten wurden in die Krankenhäuser Rostock und Bad Doberan verbracht. Zwei Rettungshubschrauber sowie mehrere Notärzte und Rettungssanitäter waren im Einsatz. An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Der Sachschaden wird vorläufig auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Die L12 wurde für die gesamte Einsatzdauer gesperrt.

Durch austretende Betriebsstoffe kam es zu nachträglicher Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer, so dass zur Reinigung der Fahrbahn eine Spezialfirma eigesetzt wurde. Die Polizei hat die Unfallermittlung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3577)Unfall (586)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.