Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind

Am Nachmittag kam es in der Neubrandenburger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem 7-jährigen Jungen

19. April 2013
Verkehrsunfall zwischen PKW und 7-jährigem Jungen in der Neubrandenburger Straße
Verkehrsunfall zwischen PKW und 7-jährigem Jungen in der Neubrandenburger Straße

Am 19.04.2013 ereignete sich gegen 17:40 Uhr in Rostock in der Neubrandenburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem 7-jährigen Jungen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stand der Junge auf dem Gehweg der Neubrandenburger Straße 1a. Auf der dort stadteinwärts angrenzenden Fahrbahn befand sich eine Kolonne in Doppelreihe im Stau stehender Fahrzeuge. Trotz abgegebener Hupsignale der wartendenden Kraftfahrer lief das Kind zwischen den Fahrzeugen hindurch.

Ein auf der Gegenspur fahrender PKW Skoda konnte durch seinen 43-jährigen Kraftfahrer nicht mehr rechtzeitig abgebremst werden. Der Junge wurde mit dem Außenspiegel erfasst, worauf dieser zurückgeschleudert wurde. Zu den erlittenen Verletzungen können zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussagen getroffen werden.

Am PKW Skoda entstand ein Sachschaden von ca. 500,00 €.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brinckmansdorf (87)Polizei (3846)Unfall (649)Verkehr (442)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.