Unfall zwischen Geländewagen und Straßenbahn auf der L22

Auf der Rövershäger Chaussee (L 22), nahe der Vorpommernbrücke stieß am Nachmittag ein Geländewagen mit einer Straßenbahn zusammen

10. Juli 2014
Unfall zwischen Geländewagen und Straßenbahn auf der L22
Unfall zwischen Geländewagen und Straßenbahn auf der L22

Am 10.07.2014, um 17:45 Uhr, ereignete sich in Rostock nahe der Vorpommernbrücke, auf der Rövershäger Chaussee (L 22), ein Verkehrsunfall. Ein 38-jährige Fahrer eines Geländewagens kam aus Richtung Dierkow und ordnete sich irrtümlich in die Linksabbiegespur für die Warnowstraße ein. Als hier die Ampel auf Grün schaltete, fuhr er entgegen der vorgeschriebenen Richtung geradeaus und kollidierte mit der in Richtung Dierkow querenden Straßenbahn, denn für den Geradeausverkehr zeigte die Ampel Rot.

Personen wurden bei diesem Zusammenstoß nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden sowohl an der Straßenbahn als auch am Pkw in einer Gesamthöhe von etwa 14.000 EUR. Im Rahmen der Unfallaufnahme durch die Beamten des Polizeihauptreviers Reutershagen kam es zu unvermeidbaren Beeinträchtigungen des Schienen- und Straßenverkehrs, jedoch konnte die Vollsperrung der L 22 nach etwa 30 Minuten wieder aufgehoben werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: L22 (11)Polizei (3554)RSAG (142)Straßenbahn (98)Unfall (582)Vorpommernbrücke (20)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.