50-Jähriger erleidet Zuckerschock und verursacht Verkehrsunfall

Vermutlich nach einem Zuckerschock kam ein Mann kam in Reutershagen mit seinem Citroen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dabei gegen zwei Pkw

28. Februar 2013
50-Jähriger erleidet Zuckerschock und verursacht Verkehrsunfall
50-Jähriger erleidet Zuckerschock und verursacht Verkehrsunfall

Ein 50-jähriger Fahrer, der heute im Stadtteil Reutershagen mit seinem Citroen einen Verkehrsunfall verursachte, hatte zuvor offenbar einen Zuckerschock erlitten.

Der Mann war am 28.02.2013 gegen 11:00 Uhr mit dem Citroen Picasso in der Bonhoefferstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dabei gegen zwei Pkw gefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Der 50-Jährige wurde umgehend zur Behandlung in ein Rostocker Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zum konkreten Unfallhergang dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3549)Reutershagen (127)Unfall (582)Verkehr (391)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.