Hansa Rostock besiegt Waldhof Mannheim mit 2:1

Hansa Rostock gewinnt auswärts beim SV Waldhof Mannheim mit 2:1 (1:1) und steht vorerst auf dem 2. Tabellenplatz

20. Oktober 2020, von
Hansa Rostock besiegt Waldhof Mannheim mit 2:1 (Symbolfoto: Archiv)
Hansa Rostock besiegt Waldhof Mannheim mit 2:1 (Symbolfoto: Archiv)

Hansa Rostock setzt sich am Dienstagabend beim SV Waldhof Mannheim mit 2:1 (1:1) durch. Maurice Litka brachte die Gäste zum Ende des ersten Durchgangs in Führung, Dominik Martinovic gelang noch vor dem Pausenpfiff der Ausgleich. Kurz nach dem Seitenwechsel traf John Verhoek zum 2:1-Endstand aus Gästesicht. Mit elf Zählern steht Hansa vorläufig auf dem 2. Tabellenplatz.

Im Vergleich zum Remis gegen 1860 München gibt es lediglich eine Änderung in der Rostocker Startelf. Für Pascal Breier steht Nik Omladic von Beginn an auf dem Platz. Coronabedingt muss die Partie im Carl-Benz-Stadion in Mannheim heute Abend vor leeren Rängen stattfinden.

In der 24. Spielminute lenkt Waldhof-Keeper Jan-Christoph Bartels einen Freistoß zur Ecke ins Toraus. Die wird richtig gefährlich: Bartels rutscht der Ball aus den Händen, Jan-Hendrik Marx klärt auf der Linie mit der Brust und dann bekommt der Mannheimer Schlussmann die Kugel zu fassen.

Dominik Martinovic wird im Laufduell von Sven Sonnenberg im Strafraum zu Fall gebracht. Sonnenberg sieht gelb, Martinovic tritt den fälligen Strafstoß selbst, knallt diesen jedoch nur an den linken Pfosten. Hanse-Keeper Kolke wäre aber auch zur Stelle gewesen (31. Minute).

Nach einem Fehler in der Mannheimer Abwehr legt Bentley Baxter Bahn den Ball von der rechten Seite quer. John Verhoek hat die Übersicht und lässt das Leder zu Maurice Litka durch, der zur 1:0-Gästeführung trifft (42. Minute).

Nur zwei Zeigerumdrehungen später folgt der Ausgleich. Arianit Ferati spielt den Ball gefühlvoll in den Rostocker Strafraum, wo Martinovic mit der Fußspitze zum 1:1 verlängert. Mit diesem Stand verabschieden sich die Mannschaften zum Pausentee.

Noch keine drei Minuten sind seit dem Seitenwechsel gespielt, als ein Litka-Freistoß bei Verhoek landet, der zur 2:1-Gästeführung einköpft (48. Minute). Auf der Gegenseite bringt Ferati einen Freistoß passgenau in den Hansa-Strafraum, wo Marcel Costly aufsteigt und die Kugel an die Latte köpft – die erste große Chance der Hausherren im zweiten Durchgang (72. Minute).

Glück für Hansa, dass in der 90. Minute die Pfeife des Unparteiischen stumm bleibt, als Sonnenberg kurz hinter der Strafraumgrenze den eingewechselten Gillian Jurcher schubst. So bleibt es beim 2:1 aus Gästesicht und dem zweiten Auswärtssieg der Saison für die Kogge.

Mit elf Zählern steht Rostock vor den weiteren Begegnungen des Spieltags auf dem 2. Tabellenplatz. Zum Abschluss der englischen Woche empfängt Hansa am Samstag Viktoria Köln im Ostseestadion.

Tore:
0:1 Maurice Litka (42. Minute)
1:1 Dominik Martinovic (44. Minute)
1:2 John Verhoek (48. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Julian Riedel, Sven Sonnenberg, Max Reinthaler
Nico Neidhart, Bentley Baxter Bahn, Jan Löhmannsröben, Luca Horn
Nik Omladic, John Verhoek (Pascal Breier, 68. Minute), Maurice Litka (Korbinian Vollmann, 68. Minute)

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (844)Fußball (790)Sport (1062)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.