Hansa Rostock und Waldhof Mannheim trennen sich 1:1

Hansa Rostock trennt sich auswärts 1:1 (0:0) vom SV Waldhof Mannheim 07 und steht aktuell auf dem 12. Tabellenplatz

29. September 2019, von
Hansa Rostock und Waldhof Mannheim trennen sich 1:1 (Foto: Archiv)
Hansa Rostock und Waldhof Mannheim trennen sich 1:1 (Foto: Archiv)

Hansa Rostock trennt sich vom SV Waldhof Mannheim 07 auswärts 1:1 (0:0). Pascal Breier brachte die Gäste kurz nach dem Seitenwechsel in Führung, Max Christiansen traf in der 60. Minute zum Ausgleich für die Hausherren. Weitere Tore fielen in der Begegnung nicht. Mit 13 Punkten rutschen die Rostocker nach dem 10. Spieltag auf dem 12. Tabellenplatz ab.

Die 13.025 Zuschauer, darunter etwa 2.500 Hansa-Fans, sehen im Carl-Benz-Stadion Mannheim eine gegenüber dem Remis gegen Zwickau auf zwei Positionen veränderte Rostocker Startelf. Max Reinthaler ersetzt Nico Rieble, für Nikolas Nartey kehrt Mirnes Pepic auf die Sechser-Position zurück.

Gleich zu Beginn muss der Unparteiische Markus Schmidt die Partie für drei Minuten unterbrechen, nachdem Pyrotechnik das Spielfeld vernebelt. Die Hausherren starten druckvoll in die Partie und haben die erste Chance der Partie, als Michael Schultz in der 7. Minute eine Ecke übers Tor köpft.

Hansa-Keeper Markus Kolke fischt einen direkten Freistoß aus dem Winkel. Auf der Gegenseite landet eine Flanke von Nico Neidhart bei Korbinian Vollmann, dessen Abschluss Waldhof-Schlussmann Timo Königsmann mit toller Parade um den Pfosten lenkt (18./22. Minute).

In der 25. Spielminute köpft Kevin Koffi eine Hereingabe von Marcel Hofrath nur knapp über den Querbalken und drei Zeigerumdrehungen später wird es gleich dreimal gefährlich vor dem Rostocker Kasten. Erst köpft Koffi die Kugel ans Aluminium, dann pariert Kolke mit toller Parade den Nachschuss von Dorian Diring, bevor der erneute Nachschuss von Arianit Ferati geblockt wird. Zehn Minuten später ist es ein weiteres Mal Diring, der an Kolke scheitert.

Dann hat auch Hansa seine Chance zur Führung. Hofrath spielt einen langen Abschlag von Kolke unfreiwillig vor die Füße von Pascal Breier, dessen Schuss jedoch übers Gehäuse geht (40. Minute).

Waldhof Mannheim hat im ersten Durchgang deutlich mehr Torchancen, doch Kolke hält seinen Kasten sauber und so geht es torlos in die Halbzeitpause.

Zwei Minuten sind seit dem Seitenwechsel gespielt, als Nik Omladic den Ball von rechts in den Mannheimer Strafraum bringt. Mit einem Gegenspieler am Boden landet die Kugel vor den Füßen von Pascal Breier, der zur 1:0-Führung abstaubt (48. Minute).

Nach einer Flanke von Hofrath landet der Ball bei Max Christiansen, der die 2. Chance nutzt und von der Strafraumgrenze aus links unten zum 1:1-Ausgleich trifft (60. Minute).

Die Partie ist jetzt ausgeglichener als im ersten Durchgang, zwingende Torchancen gibt es jedoch nicht mehr und so bleibt es am Ende bei einer insgesamt gerechten Punkteteilung. Weiter geht es für die Hansa-Kogge am Samstag, wenn der SV Meppen im Ostseestadion zu Gast ist.

Tore:
1:0 Pascal Breier (48. Minute)
1:1 Max Christiansen (60. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Nils Butzen, Sven Sonnenberg, Max Reinthaler, Nico Neidhart
Kai Bülow, Mirnes Pepic
Aaron Opoku (Maximilian Ahlschwede, 85. Minute), Korbinian Vollmann (Nikolas Nartey, 65. Minute), Nik Omladic (Rasmus Pedersen, 82. Minute)
Pascal Breier

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (809)Fußball (755)Sport (1025)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.