3. Warnemünder Wintervergnügen 2012

Warnemünder Wintervergnügen – Baden, Reiten und Feiern am verschneiten Strand unterm Leuchtturm des Ostseebades

4. Februar 2012, von
Die Düne wird zur Rodelpiste
Die Düne wird zur Rodelpiste

Wir hier an der Küste haben zwar keine Skipisten, dafür aber Dünen und dahinter die Ostsee. Und wenn wir uns am Strand an der frischen Luft – beim Spazieren, Baden oder Reiten – mehr oder weniger sportlich betätigt haben, dann haben auch wir Lust zum gemütlichen Beisammensein und Feiern. Während im Gebirge die Aprés-Ski-Partys gefeiert werden, lockt an diesem Wochenende das Warnemünder Wintervergnügen zahlreiche Gäste und Einwohner Rostocks an den Strand unterhalb des Leuchtturms.

Bummelmeile zum Warnemünder Wintervergnügen 2012
Bummelmeile zum Warnemünder Wintervergnügen 2012

Zum dritten Mal wird hier die Nebensaison des Badeortes touristisch aufgepeppt und ein dreitägiges Veranstaltungsprogramm angeboten. Viele Cafés und Bars sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und dürfen sich über zahlreiche kalte Füße freuen, die sich in ihren warmen Gaststuben auftauen wollen. Denn mit Schnee und frostigen Temperaturen ist rechtzeitig zum Beginn des Warnemünder Wintervergnügens und dem Beginn der Ferien ein Winter, wie er im Buche steht, über unsere schöne Hansestadt eingebrochen.

Eisfasching 2012 in Warnemünde
Eisfasching 2012 in Warnemünde

Dick eingemummelt in Mützen und Schals zog es dennoch Tausende Besucher an den Strand, wo sich Sonnenschein und leichter Schneefall bei minus acht Grad und einer leichten Brise abwechselten – ideale Wetterbedingungen für die „Rostocker Seehunde“. Während auf dem Alten Strom die Möwen auf den Eisschollen schwammen, sprangen die Eisbader leicht bekleidet mit bunten Kostümen in die kalte Ostsee. Verstärkt wurden die gut gelaunten Farbkleckse von weiteren Winterschwimmern aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, sodass schließlich über 50 waghalsige Narren beim diesjährigen Eisfasching mitfeierten.

Fasching der Rostocker Seehunde 2012
Fasching der Rostocker Seehunde 2012

„Verrückt!“, raunte es bei den zurückgebliebenen Schaulustigen, die sich dicht an der Wasserkante am weiten Strand drängten und sich auch schon mal einen nassen Fuß holten.

„Das ist eine Überwindung, eine mentale Sache, der Körper kann das ab. Empfindliche Teile sind die Füße und die Finger. Und man bleibt nur solange drin, wie man sich gut fühlt“, erklärt ein Rostocker Seehund nach dem Bad. „Wenn er eine stabile Gesundheit hat, kann eigentlich jeder reingehen. Wir empfehlen nach dem Sommer nicht aufzuhören, sondern weiterzumachen“, rät Vereinsvorsitzender Dietmar Marquardt. „Das fördert die Gesundheit und natürlich auch die Schönheit“, ergänzt ein Neuruppiner Eisbader, der bereits seit zwölf Jahren bei den Rostocker Seehunden mitmacht und sich über die frische und offene Ostsee freut.

Feuerstelle beim 3. Warnemünder Wintervergnügen
Feuerstelle beim 3. Warnemünder Wintervergnügen

Wem sie zu frisch war, der konnte an den kleinen Feuerstellen, die die Feuerwehr für das Wintervergnügen eingerichtet hatte, die Hände wärmen.

Die Hände fest an den Zügeln hatte die vielen großen und kleinen Reiter, die mit ihren Ponys und Pferden aus der Region an den Strand von Warnemünde gekommen waren. Nach einem Umzug am Alten Strom entlang zur Kirche und wieder zurück, gaben sie am Strand bei einem Showprogramm Einblick in ihr Können. Zu den beeindruckendsten Vorführungen zählte sicherlich die große Quadrille aus zehn Criollos und zehn Warmblütern. An Ponyreiten und Kutschfahrten hatten besonders die kleinen Gäste ihre Freude.

Reitshow beim Warnemünder Wintervergnügen
Reitshow beim Warnemünder Wintervergnügen

Für sie gab es unter dem Leuchtturm sogar ein kleines Kinderkarussell. Verkaufsstände und Schlemmerbuden vervollständigten das Weihnachtsmarktfeeling auf der Promenade. Noch bis morgen geht das Wintervergnügen in Warnemünde weiter. Das „Katerbad“ der Rostocker Seehunde um 10 Uhr, das Drachenfest, Strandfeuer, Reiten und Wintermarkt am verkaufsoffenen Sonntag laden dann wieder zu einem Strandspaziergang ein.

Fotos vom Warnemünder Wintervergnügen 2012:

Schlagwörter: Leuchtturm (68)Reiten (8)Rostocker Seehunde (4)Strand (146)Warnemünde (852)Warnemünder Wintervergnügen (15)Winter (60)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.