Verkehrseinschränkungen duch AfD-Demo

Aufgrund der von der AfD angemeldeten Demonstration gegen Merkels Asylpolitik ist am kommenden Samstag (17.10.2015) mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen

15. Oktober 2015
Verkehrseinschränkungen duch AfD-Demo
Verkehrseinschränkungen duch AfD-Demo

Aufgrund einer angemeldeten Demonstration ist am kommenden Samstag (17.10.2015) mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Alle Rostocker und Besucher der Hansestadt müssen sich ab 14:00 Uhr bis in die Abendstunden auf Sperrungen folgender Straßenzüge einrichten:

  • Friedrich-Engels-Platz über Rosa-Luxemburg-Straße bis zum Konrad-Adenauer-Platz (Nordseite Hauptbahnhof)
  • Goethestraße bis Goetheplatz

Des Weiteren kann es im Umfeld der Demonstration zu kurzfristigen Sperrungen kommen.

Informationen zu den jeweils aktuellen Sperrungen wird die Polizei am Einsatztag über Twitter verbreiten. Zu finden ist die Rostocker Polizei unter: www.twitter.com/polizei_rostock.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Hinweis:

Um 13:00 Uhr findet am Samstag, dem 17. Oktober 2015, auf dem Neuen Markt eine Kundgebung unter dem Motto „Solidarität statt Hetze – Geflüchtete unterstützen, RassistInnen entgegen treten!“ statt, zu der das Bündnis „Rostock nazifrei“ und die Initiative „Rostock hilft“ einladen. Im Anschluss findet um 14:00 Uhr in der Marienkirche die interreligiöse Andacht „Flüchtlinge willkommen!“ statt.

Schlagwörter: Asyl (27)Demonstration (85)Flüchtlinge (34)Politik (118)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.