Alkoholfahrer zweimal in einer Nacht erwischt

Ein 53-jähriger Rostocker wurde in der vergangenen Nacht in Warnemünde gleich zweimal unter Alkohol am Lenkrad seines BMW erwischt

21. Juni 2013
Alkoholfahrer zweimal in einer Nacht erwischt
Alkoholfahrer zweimal in einer Nacht erwischt

Ein 53-jähriger Rostocker wurde in der vergangenen Nacht gleich zweimal unter Alkohol am Lenkrad erwischt. Der Mann fuhr am 21.06.2013 gegen 0:30 Uhr mit seinem BMW durch Warnemünde.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel die unsichere Fahrweise auf und sie stoppten den X5. Das Ergebnis des Atemalkoholtests (1,31 Promille) zog weitere polizeiliche Maßnahmen auf dem Revier nach sich. Anschließend rief der 53-Jährige ein Taxi. Er ließ sich allerdings nicht nach Hause, sondern direkt nach Warnemünde zu seinem Fahrzeug bringen.

Obwohl bereits nicht mehr im Besitz eines Führerscheines, setzte sich der Rostocker erneut in seinen BMW und fuhr los. Nur wenige Straßen weiter wurde der 53-Jährige wiederum gestoppt – von der gleichen Streife wie beim ersten Mal. Es folgte eine zweite Blutprobenentnahme verbunden mit einer weiteren Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (272)Polizei (3554)Verkehr (391)Warnemünde (923)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.