Sieben Verletzte bei Auffahrunfall in Hinrichsdorfer Straße

Bei einem Auffahrunfall in der Hinrichsdorfer Straße in Rostock wurden am Samstagnachmittag sieben Personen leicht verletzt

22. Juli 2018
Sieben Verletzte bei Auffahrunfall in Hinrichsdorfer Straße
Sieben Verletzte bei Auffahrunfall in Hinrichsdorfer Straße

Am Sonnabendnachmittag kam es in der Hinrichsdorfer Straße in Rostock zu einem Verkehrsunfall.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand hielten ein Pkw Volvo und dahinter ein Pkw Mercedes vor einer Rotlicht zeigenden Ampel. Die Fahrerin eines Pkw Skoda bemerkte die haltenden Fahrzeuge zu spät.

Die 35-Jährige fuhr auf den Mercedes auf und schob diesen auf den Volvo.

Unter den Fahrzeuginsassen befanden sich drei Kinder, von denen zwei durch den Unfall leicht verletzt worden sind. Insgesamt zogen sich sieben Personen leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 EUR geschätzt.

Durch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten kam es kurzzeitig zu einer Vollsperrung in Richtung Nienhagen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3857)Unfall (652)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.