Baustelle B105: Vollsperrung der OU Bentwisch wegen Deckenerneuerung

Vom 15. September bis zum 15. Oktober 2015 wird die B105, Ortsumgehung Bentwisch, zwischen der A19-Anschlussstelle Rostock-Nord und Häschendorf saniert und teilweise voll gesperrt

14. September 2015, von
Auf der B105 wird die Ortsumgehung Bentwisch zwischen der A19-Anschlussstelle Rostock-Nord und Häschendorf in den nächsten Wochen voll gesperrt
Auf der B105 wird die Ortsumgehung Bentwisch zwischen der A19-Anschlussstelle Rostock-Nord und Häschendorf in den nächsten Wochen voll gesperrt

Die Bauarbeiten wurden vorfristig beendet und die Vollsperrung der B105 wird bereits ab Freitag, dem 2. Oktober 2015, beendet.

Ab morgen wird die meistbefahrene Straße der Hansestadt Rostock am östlichen Ortseingang voll gesperrt. Zwischen der A19-Anschlussstelle Rostock-Nord und Häschendorf wird die B105 voraussichtlich bis zum 8. Oktober, mindestens jedoch für 14 Tage, voll gesperrt. Anschließend ist bis zum 15. Oktober 2015 mit einer halbseitigen Sperrung zu rechnen – der Verkehr wird dann mittels Baustellenampel geregelt.

Grund für die Vollsperrung der B105 ist eine Deckenerneuerung der Fahrbahn. Auch wenn die Straße auf den ersten Blick noch einen vergleichsweise guten Eindruck hinterlässt, sei die Sanierung dringend notwendig, „damit die Fahrbahn vor dem Winter in Schuss ist und uns nicht um die Ohren fliegt“, erklärt Ralf Sendrowski, Leiter des zuständigen Straßenbauamtes Stralsund. „Der Bitumen ist verwittert und abgefahren und es gibt sehr viele Risse in der Decke“, so Sendrowski. Durch eindringendes Wasser und Frost drohen ohne rechtzeitge Sanierung größere Schäden.

Die Umleitung um die Baustelle auf der B105 ist ausgeschildert und erfolgt aus Richtung Stralsund bereits ab Rövershagen über die B 105, L 182, Stralsunder Straße, Hansestraße, L22 in Richtung Rostock und umgekehrt. Von der A19 kommend ist die Anschlussstelle Rostock-Ost gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Rostock-Nord und weiter über die L22, Hansestraße, Stralsunder Straße, L 182 auf die B105.

Auf Staus werden sich die Autofahrer insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten während der nächsten Wochen dennoch einrichten müssen.

Schlagwörter: B105 (14)Baustelle (71)Bentwisch (15)Verkehr (396)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.